Allversöhnung

Online seit dem 28.10.2008, Bibelstellen: Johannes 3,36

«Allversöhnung» – was ist das?

Diese falsche Lehre besagt, dass am Ende alle Menschen gerettet werden. In der Bibel ist keine einzige solche Aussage enthalten. Aus gewissen Versen ist zu Unrecht und aus einem falschen Verständnis heraus dieser Schluss gezogen worden. Ausserdem widerspricht der Gedanke der Allversöhnung biblischen Aussagen, wie z.B. Johannes 3,36: «Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.»

Wenn der Zorn Gottes auf solchen Personen bleibt, wie können sie dann am Ende gerettet werden? Aus Johannes 3,16 ist zudem ersichtlich, dass «jeder, der an ihn glaubt», errettet wird, nicht aber «alle» oder «jedermann».

[Aus dem Buch „FAQ“, erschienen im Beröa-Verlag]

Michael Hardt