Jesus ist Gott

Online seit dem 22.11.2008, Bibelstellen: 1. Joh 5,29; Röm 9,5

1.2 Was ist Christus nun: Mensch oder Gott?

Beides. Er ist «der Mensch Christus Jesus» (1. Tim 2,5), aber auch «der wahrhaftige Gott» (1. Joh 5,20), «Gott, gepriesen in Ewigkeit» (Rö 9,5).

1.3 Machen noch andere Bibelstellen deutlich, dass Christus Gott ist?

Ja, viele! Die Bibel lässt keinen Zweifel offen, dass Er Gott ist. Überdenke Folgendes:

Seine ewige Existenz (Präexistenz):

– Er war da, bevor und als die Welt erschaffen wurde (beachte das «uns» in 1. Mose 1,1.26; Joh 1,1; Heb 1,2). In der Zeit des Alten Testaments erschien Er manchmal als «der Engel des HERRN (Ri 6,11–22 usw.).

Seine Eigenschaften:

– Er ist ewig (Jes 9,5; Micha 5,1; Joh 8,58 usw.).
– Er ist unveränderlich (Mal 3,6; Ps 102,26–28;
Heb 1,10–12).
– Er ist allmächtig (Off 1,8; Phil 3,21).
– Er ist allwissend (Joh 2,25; 6,64; 21,17 usw.).
– Er ist allgegenwärtig (Mt 28,20 usw.).

Weitere Beweise:

– Er erschuf alle Dinge (Joh 1,3.10; Kol 1,16; Heb 1,2).
– Er erhält und trägt alle Dinge (Heb 1,3; Kol 1,17).
– Er bewies seine göttliche Macht dadurch, dass Er viele
Wunder wirkte, dass Er anderen Gewalt gab, Wunder zu
wirken (Mt 10,1), und durch die Wunder, die andere
in seinem Namen wirkten (z.B. Apg 4,10).
– Er vergibt Sünden (Lk 5,20–24; Kol 3,13).
– Er hat Macht, sein Leben hinzugeben und es wieder zu
nehmen (Joh 10,17.18; 19,30).
– Er ist aus den Toten auferstanden und wird die Toten auferwecken (Lk 24,1–6; Joh 5,28.29; 11,25).
– Er gibt den Glaubenden ihre Belohnung (2. Kor 5,10; 2. Tim 4,8).
– Er empfängt Anbetung und nimmt sie auch an (Joh 5,23; 9,38; Lk 24,52).
– Er wird die Welt richten (Joh 5,22; Apg 17,31; Off 20,12).
– Der HERR des Alten Testaments ist Jesus im Neuen Testament. Der HERR ist «der Erste und der Letzte» (Jes 41,4; 44,6; 48,12) und so ist es auch der Herr Jesus (Off 1,17; 2,8; 22,13). Johannes setzt Christus mit dem HERRN gleich (vgl. Joh 12,40.41 mit Jes 6,10).

[Auszug aus dem Buch „FAQ“]

Michael Hardt