Drei unterschiedliche "Charaktere"

Online seit dem 07.09.2005, Bibelstellen: Apostelgeschichte 8

In Apg 8, 9 und 10 werden uns drei Menschen gezeigt, die zum Glauben kommen. Sie miteinander zu vergleichen, ist bemerkenswert und zeigt uns sehr schön, auf welch unterschiedliche Weise Gott unterschiedliche Personen errettet. Die folgende (sicher unvollständige) Aufzählung geht von der Reihenfolge in der Apg aus: Kämmerer aus Äthopien (Apg 8), Saulus von Tarsus (Apg 9) und Kornelius (Apg 10).

Unterschiede Hintergrund:

Abstammung: Ham, Sem, Japhet

Nationalität: Äthiopier, Jude, Italiener

Beruf: Finanzminister, Theologe, Hauptmann

Familienstand: von Menschen verschnitten, sich selbst verschnitten, Familienvater

Geistlicher Zustand: Suchte den Frieden, kämpfte gegen Christus, ging seinen Gewohnheiten nach.

Unterschiede Glaubensfindung:

Wie?: Bibelstudium und persönliche Evangelisation, der Herr tritt persönlich in den Weg, öffentliche Evangelisation.

Wo?: auf dem Weg nach Hause, auf dem Weg von zu Hause weg, zu Hause.

Natürlich gibt es auch Gemeinsamkeiten: Sie waren, bevor sie Christen wurden, fromme Leute (die Frömmigkeit des Hauptmann war allerdings echt); es wurde zu ihnen jeweils ein Bote gesandt (Phillipus, Ananias, Petrus) und sie ließen sich augenblicklich taufen ... 

Und in seinem Punkt sind sie völlig gleich – und sind auch die Menschen heute völlig gleich: Sie brauchen Christus (Apg 8,35; Apg 9,5; Apg 10,43). Und den sollten wir bringen!

Gerrid Setzer