Stufenlieder - Psalm 132

Online seit dem 01.06.2011, Bibelstellen: Psalm 132,14

Dies ist meine Ruhe auf ewig; hier will ich wohnen, denn ich habe es begehrt. (Ps 132,14)

Ein großes, leidenschaftliches Verlangen lebt in dem Herzen Davids: die Bundeslade zu ihrem Ruheort zu führen, nach Zion, nach Jerusalem. Dort ist sie zu Hause: in der Mitte des Volkes Gottes, das, wie sehr es auch in Treue und Gehorsam Gott gegenüber versagt hatte, dennoch auf Gottes Versprechungen und Gnade weiter hofft.

Davids flehende Bitte zu Beginn dieses Psalms zeigt auf, dass er sich keine Ruhe gönnen und keine Mühe scheuen wird, bis dass er für den Herrn einen Ort gefunden hat und eine Wohnung für den Mächtigen Jakobs. Warum dieses Verlangen? Nun, es steht überdeutlich da: um vor dem Schemel seine Füße niederzufallen.

Ein Ort der Anbetung also. Auch wegen des Eides, den der Herr David geschworen hat, dass Er einen von Davids lieblichen Söhnen auf seinen Thron setzen wird. Ein Hinweis auf den Sohn Davids, den Messias, den Christus. Er, in dem sich alle Verheißungen Gottes erfüllen.

Einmal wird sich vor Ihm jedes Knie beugen und jede Zunge bekennen: Jesus Christus ist Herr, zur Verherrlichung Gottes, des Vaters. Dann wird Er, die Offenbarung der Gnade Gottes, der strahlende Mittelpunkt von allen sein, die ihr Vertrauen auf Ihn gesetzt haben. Dann wird erfahren werden, dass seine Liebe alle unsere Erwartungen übertreffen wird.

[Aus dem Holländischen übersetzt]