Zerbrochene Herzen

Online seit dem 03.07.2011, Bibelstellen: Psalm 147,3-4

Der da heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und ihre Wunden verbindet. Der da zählt die Sterne, sie alle nennt mit Namen. (Psalm 147,3.4)                                                    

Gott ist nicht gleichgültig gegenüber den Nöten seiner Kinder. Er hat Freude daran, ihre zerbrochenen Herzen zu heilen und ihre Wunden mit zarter Hand zu verbinden. Wie barmherzig ist er! Und Gottes gnädige Herablassung erscheint uns noch größer, wenn wir bedenken, wie gewaltig seine Macht ist.

Er ist der, der die Zahl der Sterne kennt und jedem einen Namen gegeben hat. Wenn Gott einen Namen gibt, dann beschreibt er damit das Charakteristikum einer bestimmten Person oder Sache. So weiß er um die Eigentümlichkeiten aller Sterne und hat ihnen dementsprechend Namen verliehen.

Wir können nicht die Zahl der Himmelskörper nennen noch das Elend eines zerschlagenen Herzens ergründen. Der große Gott aber nimmt von allem Kenntnis und vermag einem gebeugten Geist Belebung und neuen Mut zu schenken. Jeder Gläubige, der mit seinen Schwierigkeiten zu ihm kommt, wird diese Erfahrung machen dürfen. Er hat uns ja seine Hilfe zugesagt. Gerne erinnern wir uns dabei an die bekannten Worte aus dem Propheten Jesaja, Kapitel 40,27-29:

"Warum sprichst du, Jakob, und redest du, Israel: Mein Weg ist verborgen vor dem HERRN, und mein Recht entgeht meinem Gott? Weißt du es nicht? oder hast du es nicht gehört? Ein ewiger Gott ist der HERR, der Schöpfer der Enden der Erde; er ermüdet nicht und ermattet nicht, unergründlich ist sein Verstand. Er gibt dem Müden Kraft und dem Unvermögenden reicht er Stärke dar in Fülle."

Gerrid Setzer