Betrachtung Psalm 119 (29)

Online seit dem 24.10.2012, Bibelstellen: Psalm 119,51

Vers 51: Die Übermütigen haben mich über die Maßen verspottet; von deinem Gesetz bin ich nicht abgewichen.

Der Hochmütige vertraut auf sich selber, getrieben von seinem eigenen Willen, und hat keinen Bedarf an Gott. Er verspottet den auf dem Weg Gottes ausharrenden Treuen.
Der Hochmut ist auch die Eigenschaft der Bösen: „Deshalb umgibt sie der Hochmut wie ein Halsgeschmeide“ (Psalm 73,6).

„Alle, die mich sehen, spotten über mich; sie reißen die Lippen auf, schütteln den Kopf“ (Psalm 22,8). Das war das Teil der Leiden unseres Herrn, der niemals von dem Gesetz seines Gottes abgewichen ist; denn die Vollkommenheit ist in ihm zu finden. Er war untadelig. „Seine Schenkel“ (sein Wandel) waren „aus weißem Marmor“ (die Reinheit) und ruhten „auf Untersätzen aus feinem Gold“ (seine Göttlichkeit) (Lied der Lieder 5,15).

M. Roy und Filipczak