Die Mauer überspringen!

Online seit dem 03.10.2006, Bibelstellen: Psalm 18,29

"Denn mit dir werde ich gegen eine Schar anrennen, und mit meinem Gott werde ich eine Mauer überspringen." Psalm 18, 29
 
Diese Worte hat ein Mann ausgesprochen, der wußte, wovon er redete. Es ist David, der Mann nach dem Herzen Gottes, der in zahllosen Bedrängnissen seines Lebens die Treue Gottes erfahren hat. Bekämpft von der Eifersucht Sauls und zugleich im Kampf gegen die Feinde des Volkes Gottes, hätte David allen Grund gehabt zu verzagen. Tatsächlich sind ihm auch Augenblicke tiefster Entmutigung nicht erspart geblieben. Später aber, als Gott ihn "aus der Hand aller seiner Feinde und aus der Hand Sauls errettet" hatte, konnte er in einem Lied zur Ehre Gottes seine Glaubenserfahrungen bezeugen.
 
Jedem, der in Bedrängnis ist und unüberwindliche Schwierigkeiten vor sich sieht, tut es wohl, Worte der Ermunterung von jemand zu hören, der selbst durch die gleiche Schule der Bewährung gegangen ist und auch die Tiefen menschlicher Unzulänglichkeit durchlebt hat. Weder wirklichkeitsfremde gute Wünsche noch das Vorbild eines unerreichbaren Helden können uns helfen. Gott weiß das und zeigt uns deshalb Männer wie David.
 
Was war nun das Geheimnis seines Lebens? Es war der Glaube, gepaart mit Demut. David hatte nie eine hohe Meinung von sich selbst; er vertraute nicht auf seine eigene Kraft und erwartete alles nur von Gott.
 
Ist unter unseren Lesern jemand, der die Ablehnung, ja Feindseligkeit der Menschen zu spüren bekommt oder Umständen entgegengeht, denen er nicht gewachsen ist? Mit deinem Gott kannst du "anrennen" und "überspringen". Sage Ihm alles im Gebet, und dann wage es noch einmal mit Ihm. Er wird's wohlmachen, auch heute!

[Aus dem Kalender "Der Herr ist nahe!", www.csv-verlag.de