willkommen  
Mittwoch, 27.07.2016  

neues suche kontakt impressum


Küsst den Sohn!

Bibelstellen: Psalm 2,12

Am 13.11.2015 kam es in Paris zu einer Serie von furchtbaren Attentaten durch IS-Terroristen, bei denen insgesamt 130 Menschen ums Leben kamen und 352 verletzt wurden. Die Terroristen attackierten unter anderem das Bataclan-Theater, in dem oft Konzerte abgehalten werden. So auch in diesem Abend.

Um 21.40 Uhr stürmten drei islamistische Terroristen in das voll besetzte Bataclan-Theater und eröffneten mit ihren Sturmgewehren das Feuer. Es war der Augenblick, als die Band „Eagles of Death Metal" dort ihren sechsten Song spielte: „Kiss the Devil“ („Küss den Teufel“).

In diesem entsetzlichen Lied wird die Liebe zum Teufel frivol ausgedrückt und immer und immer wieder gefragt, wer den Teufel küssen möchte. Doch wer den Teufel um den Hals fällt, wirft sich in die Arme des „Menschenmörders von Anfang an“ (vgl. Joh 8,44). Und dass er der Menschenmörder ist, wurde gerade in jener Nacht in Paris erschreckend deutlich, als blinder Fanatismus ein in keiner Weise zu rechtfertigendes Blutbad anrichtete.

Die Bibel zeigt unmissverständlich, wen wir küssen sollen. In Psalm 2,12 steht:

„Küsst den Sohn, damit er nicht zürnt und ihr umkommt auf dem Weg, wenn nur ein wenig entbrennt sein Zorn. Glückselig alle, die zu ihm Zuflucht nehmen!

Wir sollen Gottes Sohn lieben, ehren und uns Ihm unterordnen. So kann jeder Mensch Leben und Glück finden. In dem Herrn Jesus Christus sind die Güte und die Menschenliebe Gottes erschienen, und wer auf Ihn vertraut, wird durch die Barmherzigkeit Gottes gerettet (Tit 3,4). Glückselig alle, die zu Ihm Zuflucht nehmen! 

 

Gerrid Setzer


    link-tipps  
audioteaching.org bibelkommentare.de bibelpraxis.de bibeltermine.de csv-verlag.de  
 
    www.bibelstudium.de 0.204sec