willkommen  
Donnerstag, 01.09.2016  

neues suche kontakt impressum


Andere hat er gerettet

Bibelstellen: Matthäus 27,42

Als der Herr Jesus am Kreuz hing, spotteten die Hohenpriester mit den Schriftgelehrten und Ältesten und sprachen: „Andere hat er gerettet, sich selbst kann er nicht retten“ (Mt 27,42; Mk 15,31; Lk 23,35).

Ja, andere hat unser Heiland gerettet. Viele hat Er während seines öffentlichen Dienstes gerettet, indem Er sie von Krankheiten oder Gebrechen heilte oder sich um die Errettung ihrer Seele kümmerte. Keinem, der im Glauben zu Ihm kam, versagte Er seine Hilfe. „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen“ war der Grundsatz seines Dienstes (Joh 6,37).

Doch sich selbst konnte Er nicht retten. Die Macht dazu hätte Er freilich gehabt. Auch das Recht dazu, denn kraft seines vollkommenen Lebens und der Würde seiner Person hätte Er jederzeit in den Himmel zurückkehren können. Als der vollkommene Diener hätte Er ohne Weiteres frei ausgehen können (2. Mo 21,5). Er hätte auch der höhnischen Aufforderung Folge leisten und vom Kreuz herabsteigen können (Mt 27,40.42; Mk 15,30.32). Doch das konnte und wollte Er nicht tun.

Nein, sich selbst konnte Er nicht retten. Gerade dazu war Er ja in die Welt gekommen, um am Kreuz zu sterben und das Werk der Erlösung zu vollbringen. Bis zum Ende war es seine Speise, den Willen dessen zu tun, der ihn gesandt hatte und sein Werk zu vollbringen (Joh 4,34). Er musste in die Hände sündiger Menschen überliefert und gekreuzigt werden (Lk 24,7). Er musste auch leiden und sterben (Lk 24,26.46). Das wahre Weizenkorn musste in die Erde fallen und sterben, um viel Frucht zu bringen (Joh 12,24). Hätte Er sich selbst gerettet, dann hätte Er uns nicht retten können. Gerade dadurch, dass Er sich selbst nicht retten konnte, wurde Er der Heiland (Retter) der Welt (Joh 4,42; 1. Joh 4,14). Ja, wir können mit tiefer Dankbarkeit sagen: Uns hat Er gerettet, sich selbst aber konnte Er nicht retten. Wunderbare Tatsache für den, der diesen großen Erretter persönlich kennt!

Doch so großartig unsere persönliche Errettung auch ist: Die Auswirkungen seines Werkes sind noch viel größer und umfassender. Nie wollen wir vergessen, dass Er sich selbst nicht retten konnte, ...

• weil Er dich und mich retten wollte
• weil Er die Frage der Sünden und der Sünde ein für alle Mal klären wollte
• weil Er die Macht Satans zunichtemachen wollte
• weil Er die Ehre Gottes wiederherstellen und dessen heiligen und gerechten Ansprüchen entsprechen wollte
• weil Er Gott völlig offenbaren und verherrlichen wollte
• weil Er uns einen Platz im Vaterhaus geben wollte
• weil Er eine Grundlage schaffen wollte, auf der Gott in Ewigkeit Gemeinschaft mit Kindern haben könnte

In Ewigkeit werden wir Ihm dafür Dank und Anbetung bringen, dass Er andere gerettet, sich selbst aber nicht gerettet hat!

Anmerkung: Es heißt hier nicht: Alle hat Er gerettet. Es heißt: Andere hat Er gerettet. Gehörst du zu diesen „anderen“?

 

Daniel Melui


    link-tipps  
audioteaching.org bibelkommentare.de bibelpraxis.de bibeltermine.de csv-verlag.de  
 
    www.bibelstudium.de 0.415sec