Rebekka wird Braut

Online seit dem 18.12.2008, Bibelstellen: 1. Mose 24

Wie Rebekka und Isaak Mann und Frau wurden, ist sicher eine ganz besondere Sache. 1. Mose 24 kann man nicht 1:1 auf heute übertragen. Aber wir finden in diesem Kapitel Grundsätze, die auch im 21. Jahrhundert für eine Verlobung wichtig sind:

  • Die Eltern der Brautleute wurden in diese wichtige Entscheidung miteinbezogen (1. Mose 24,3; 1. Mose 24,50).
  • Das Gebet spielte eine wichtige Rolle (1. Mose 24,12–26 und auch 1. Mose 24,63).
  • Die Brunnen waren auch wichtig – sie weisen bildlich auf das Wort Gottes hin (1. Mose 24,11.62).
  • Bevor der Knecht wusste, wer die Braut ist, handelte er ganz in Ruhe. Er konnte staunen und schweigen (1. Mose 24,21).
  • Nachdem aber die Sache klar war, sehen wir Entschiedenheit. Der Knecht wollte noch vor dem Essen seine Botschaft loswerden und dann auch direkt am nächsten Tag losziehen (1. Mose 24,33.54).

Wer sich mit dem Thema Verlobung auseinandersetzt, ist gut beraten, viel zu beten und in Ruhe Gottes Wort zu lesen. Übereilte, hastige und eigensinnige Aktionen sind nicht angebracht. Doch wenn die Sache klar ist, darf und sollte entschlossen gehandelt werden.

Gerrid Setzer