Sterne sind wie Schäfchen

Online seit dem 30.03.2009, Bibelstellen: Jesaja 40,26

„Hebt zur Höhe eure Augen empor und seht: Wer hat diese da geschaffen? Er, der ihr Heer herausführt nach der Zahl, ruft sie alle mit Namen: Wegen der Größe seiner Macht und der Stärke seiner Kraft bleibt keines aus“ (Jesaja 40,26).

Die Zahl der Sterne ist unermesslich. Man geht heute von 10 hoch 25 Sternen aus. Aber dass es noch viel mehr sind, ist wohl keine Frage. Es gibt kleine Sterne, aber auch große Sterne, die selbst unsere Sonne ziemlich alt aussehen lassen. Immanuel Kant hatte in einer Hinsicht recht, wenn er sagt, dass das Universum die Wichtigkeit des Menschen vernichten würde.

All die vielen Sterne kennt unser großer Gott. Er kontrolliert sie wie ein Heeroberster seine Soldaten und wie ein Hirte seine Schäfchen. Seine Macht, Kraft und Stärke befähigen ihn dazu.  

Und jetzt stellt Jesaja mir und dir eine unvermeidliche Frage: „Warum sprichst du, Jakob, und redest du, Israel: Mein Weg ist verborgen vor dem HERRN, und mein Recht entgeht meinem Gott?“ (Jesaja 40,27). Sollte diesem großen und allmächtigen Gott unser Problem entgangen sein? Das ist ganz und gar unmöglich. Deshalb dürfen wir neue Kraft und Mut gewinnen im Vertrauen auf ihn.

Gerrid Setzer