Nervöse Sammler glücklicher Momente

Online seit dem 02.06.2009, Bibelstellen: Philipper 4,4

Ich habe manchmal den Eindruck, einige Zeitgenossen sammeln nervös glückliche Momente. Gerade im Urlaub kann man das beobachten. Da sieht man Leute von einer Wellnessoase zur anderen hechten. Das Lächeln wirkt gezwungen. Nach dem Motto: Ich muss doch jetzt einfach glücklich sein. Das ganze Jahr wird gespart und geackert und jetzt sind endlich die zwei Wochen Urlaub da. Jetzt gilt’s glücklich zu sein! Und wehe, es geht irgendetwas schief … Am Ende einer (besonderen) Reise heißt es dann oft: „Diese Erfahrung kann mir jetzt keiner mehr nehmen.“

Christen brauchen nicht nervös glückliche Momente sammeln. Denn sie kennen die Freude in ihrem Herrn. Und die kann man an 365 Tagen im Jahr haben. In guten Tagen und auch in schlechten Tagen. Diese Freude ist nicht auf zwei Wochen oder besondere Events beschränkt, wo einem das Glück verordnet wird. Der Apostel Paulus schrieb aus dem Gefängnis von Freude und ermunterte auch andere, sich zu freuen. Wollen wir uns von dieser Freude nicht anstecken lassen?

„Freut euch in dem Herrn allezeit! Wiederum will ich sagen: Freut euch!“ (Phil 4,4). 

Gerrid Setzer