Umfassend ...

Online seit dem 27.08.2009, Bibelstellen: Philipper 4,4-9

In den Versen 4–9 in dem vierten Kapitel des Philipperbriefs gibt der Apostel Paulus umfassende Ermahnungen und Ermunterungen:

„Freut euch in dem Herrn allezeit.“ In irdischen Dingen können wir uns nur manches Mal freuen, aber in dem Herrn allezeit – er kann uns nicht genommen werden. Doch: Freuen wir uns wirklich allezeit in ihm?

„Lasst eure Milde kundwerden allen Menschen.“ Wer sich freuen kann, der ist auch verträglich – wir sollen unsere Milde allen Menschen kundwerden lassen. Nicht indem wir von unserer Milde reden, sondern indem wir sie praktizieren. Sind wir milde zu allen Menschen, auch zu denen, die ganz verdreht und verkehrt sind?

„Seid um nichts besorgt.“ Es soll nichts geben, was unsere Herzen quälen kann. Wir sollen und dürfen unbesorgt sein. Verwirklichen wir das? Sind wir ohne Sorgen?

In allem lasst durch Gebet und Flehen eure Anliegen vor Gott kundwerden.“ Wir dürfen aus allem ein Gebet machen. Wir machen oft aus allem eine Sorge, viel besser ist’s, alles vor Gott auszubreiten.

Gerrid Setzer