In den Spiegel sehen

Online seit dem 04.03.2010, Bibelstellen: Jakobus 1,23-24

Ein Spiegel ist eine gute Sache. Er sagt uns die ganze Wahrheit über uns selbst, ohne uns vor anderen bloßzustellen. Kein Wunder, dass das Wort Gottes mit einem Spiegel verglichen wird.

Es waren zwei Männer, die miteinander arbeiteten. Der eine hatte ein schmutziges Gesicht, der andere ein sauberes. Sie blickten sich an. Der, der ein sauberes Gesicht hatte, ging hin und wusch sich, weil er dachte, er sei so schmutzig wie der andere. Der Schmutzige wusch sich nicht, weil er dachte, er sei so sauber wie der andere. Hätten sie nur mal in den Spiegel geschaut, dann hätten sie die Wahrheit erkannt und richtig gehandelt!

So ist es auch mit uns. Wir starren uns gegenseitig an und werden zu falschen Schlussfolgerungen geführt. Blicken wir doch lieber in das Wort Gottes, den wahren Spiegel, hinein! Dann werden wir zur wahren Selbsterkenntnis geführt.

Gerrid Setzer