Herr, wenn du es bist

Online seit dem 13.04.2010, Bibelstellen: Matthäus 14,28

„Herr, wenn du es bist, so befiehl mir, zu dir zu kommen auf den Wassern“ (Mt 14,28).

Diese Bitte des Petrus enthält viel Belehrendes für Zeiten, wenn die Wellen in unserem Leben hochschlagen.

  1. „Herr, wenn du es bist...“ – Herr, hilf mir, dich in den Umständen und hinter den Umständen zu sehen. Wenn du es bist, der die Umstände so geführt hat, dann können sie nur zu meinem Besten sein.
  2. „...so befiehl mir...“ – Zeig mir, wo in meinem Leben noch Eigenwille und Ungehorsam sind und hilf mir, mich ganz deinem Willen zu unterwerfen.
  3. „...zu dir zu kommen...“ – Lass die missliche Lage, in der ich mich befinde, dazu dienen, dass ich näher zu dir komme.
  4. „...auf den Wassern“ – Deine Gemeinschaft kann mir Ruhe und Frieden geben, auch wenn sich meine Lage gar nicht verändert. Ich möchte inmitten der Wellen auf dich vertrauen und mich von dir über die Umstände erheben lassen, in denen ich ohne dich versinken würde.

Marco Leßmann