Glaube, Rückkehr, Dienst

Online seit dem 05.09.2010, Bibelstellen: Lukas 22,32

Bevor Petrus seinen Meister verleugnen würde, sagte der Herr ihm drei wichtige Dinge (Lukas 22,32):

  • Er würde für ihn beten, damit sein Glaube nicht aufhörte.
  • Petrus würde umkehren.
  • Petrus sollte dann seine Brüder stärken.

Und Petrus durfte erleben, dass sich diese Worte des Herrn als wahr erwiesen:

  • In den dunklen Tagen zwischen der Verleugnung und der Auferstehung des Herrn hörte sein Glaube nicht auf.
  • Als er dem Auferstandenen begegnete, machte er seine Umkehr fest und sein Gewissen kam zur Ruhe (Lk 24,34; 1. Kor 15,5).
  • Dann bekam er von dem Herrn in Johannes 21 den Auftrag, den Gläubigen zu dienen, sie zu stärken.

Gerrid Setzer