Welche Gemeinschaft ist in 1. Johannes 1,7 gemeint?

Online seit dem 16.11.2010, Bibelstellen: 1. Johannes 1,7

Ist in 1. Johannes 1,7 die Gemeinschaft zwischen Gott und den Gläubigen oder die Gemeinschaft der Gläubigen untereinander gemeint?

Ich habe nicht die geringsten Zweifel, dass „Gemeinschaft miteinander“ in 1. Johannes 1,7 die Gemeinschaft zwischen Gläubigen ist. Der Apostel hatte gesagt, dass sie Gemeinschaft hatten mit dem Vater und mit seinem Sohn Jesus Christus. Jetzt kommt er auf den nötigen moralischen Charakter zu sprechen. Ein Mensch ohne die wahre Erkenntnis Gottes ist in Finsternis und ist Finsternis. In diesem selbstsüchtigen und „ungnädigen“ Zustand gibt es keine Gemeinschaft der Seelen.

Aber als solche, die in Gottes eigenes Licht gekommen sind und die Licht sind und die den Geist haben, um das Licht zu genießen, haben wir gemeinsame Freude an dem, was wir gemeinsam genießen. Gott, der Licht ist, ist der gemeinsame Gegenstand. Doch wie können wir dort stehen und bleiben? Das Blut Christi reinigt von aller Sünde. Ich bin rein in dem Licht und genieße diese wunderbare Segnung daher mit denen, die es ebenfalls sind.

William Kelly