Wisst ihr nicht?

Online seit dem 05.11.2010, Bibelstellen: 1. Korinther 5,6; 1. Kor 6,2; 1. Kor 6,3; 1. Kor 6,9; 1. Kor 6,15; 1. Kor 6,16; 1. Kor 6,19: 1. Kor 9,13; 1. Kor 9,24

Die Korinther hatten viele Gaben, auch Wunderwirkungen und Sprachenreden gab es bei ihnen. Und doch gab es bei ihnen eine erschreckende Unwissenheit. Zehnmal wird im Korintherbrief die Frage gestellt: „Wisst ihr nicht?“ Das sind die Stellen:

  • Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid? (1. Kor 3,16)
  • Wisst ihr nicht, dass ein wenig Sauerteig die ganze Masse durchsäuert? ( 1. Kor 5,6)
  • Wisst ihr nicht, dass die Heiligen die Welt richten werden? (1. Kor 6,2)
  • Wisst ihr nicht, dass wir Engel richten werden? (1. Kor 6,3)
  • Wisst ihr nicht, dass die Ungerechten das Reich Gottes nicht erben werden? (1. Kor 6,9)
  • Wisst ihr nicht, dass eure Leiber Glieder Christi sind? (1. Kor 6,15)
  • Wisst ihr nicht, dass der, der einer Hure anhängt, ein Leib mit ihr ist? (1. Kor 6,16)
  • Wisst ihr nicht, dass euer Leib der Tempel des Heiligen Geistes ist? (1. Kor 6,19)
  • Wisst ihr nicht, dass die, die mit heiligen Dingen beschäftigt sind, aus dem Tempel essen? (1. Kor 9,13)
  • Wisst ihr nicht, dass die, die in der Rennbahn laufen, zwar alle laufen, aber einer den Preis empfängt? (1. Kor 9,24)

Interessanterweise wird im Thessalonicherbrief, wo nicht von Gaben und Wundern die Rede ist, neunmal davon geredet, dass die Thessalonicher etwas wussten: Kapitel 1,5; 2,1; 2,2; 2,5; 2,11; 3,3; 3,4; 4,2; 5,2. (In Kapitel 2,1 steht zwar „kennt“ – aber das ist dasselbe Wort im Grundtext.) Da wo Treue und Hingabe, wie bei den Thessalonichern, zu finden ist, da ist auch Wissen!

Gerrid Setzer