Perle vs. Edelstein

Online seit dem 07.02.2011, Bibelstellen: Matthäus 13,45-46

Der Herr Jesus erzählte einst das beeindruckende Gleichnis von einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte und der alles verkaufte, was er hatte, um schließlich eine sehr kostbare Perle zu erwerben. Der Kaufmann ist ein Bild von Christus und die Perle ist ein Bild der Versammlung (Gemeinde).

Es ist bemerkenswert, dass der Herr für das Gleichnis als Bild eine Perle und nicht einen Edelstein gebrauchte. Das hat sicher auch folgenden Grund: Edelsteine werden gespalten und geschliffen, damit sie ihre Schönheit hervorstrahlen lassen können. Eine Perle spaltet niemand. Sie ist nur schön als Einheit. Und so ist die Perle ein hervorragendes Bild von der Schönheit der einen Versammlung, die aus allen wahren Gläubigen besteht.

Denken wir genug an den Wert und die Einheit der Versammlung?

Gerrid Setzer