Name oder Verhalten ändern

Online seit dem 05.05.2011, Bibelstellen: 1. Petrus 4,15-16

„Dass doch niemand von euch leide als Mörder oder Dieb oder Übeltäter oder als einer, der sich in fremde Sachen mischt; wenn aber als Christ, so schäme er sich nicht, sondern verherrliche Gott in diesem Namen.“ (1. Pet 4,15–16)

In der Armee von Alexander dem Großen war ein Mann, der Alexander hieß, und sich mächtig daneben benommen hatte. Eines Tages kam Alexander der Große vorbei und sagte zu dem Soldat Alexander: „Entweder du änderst dein Verhalten oder du änderst deinen Namen!“

Wenn wir uns Christ nennen, dann tragen wir gewissermaßen den Namen unseres Meisters: Christus. Unser Verhalten sollte darum unserem Herrn entsprechen, der unser Vorbild ist. Wenn das nicht der Fall ist, könnte vielleicht auch jemand zu uns sagen: „Ändere dein Verhalten oder deinen Christennamen!“

Wir Christen soll in dem Namen des Christus Gott verherrlichen (1. Pet 4,16)!

Gerrid Setzer