Ein Skandal

Online seit dem 10.06.2011, Bibelstellen: Apostelgeschichte 1,8

In der Geschichte der christlichen Kirche hat es viele Skandale gegeben. Einer der größten Skandale ist, dass wir Christen es nach 2000 Jahren immer noch nicht geschafft haben, die „Fackel des Evangeliums“ in jeden Winkel dieser Erde zu tragen. Rund einem Drittel der Weltbevölkerung wurde die herrliche Gnadenbotschaft Gottes bis zum heutigen Tag noch nicht in Klarheit verkündigt.

Jährlich sterben ungefähr 55 Millionen Menschen (Stand: 2011). Fast 20 Millionen davon mögen in die Ewigkeit gegangen sein, ohne das Heil vernommen zu haben. Ist das nicht ein Skandal?

Viele Menschen beschweren sich über Missionseifer und empfinden Mission als eine aufdringliche Einmischung in fremde Kulturen. In Wahrheit sollte man sich vielmehr darüber beschweren, dass so wenig missioniert wird! Sollte denn die herrliche Botschaft von dem Retter Jesus Christus nicht allen bekannt gemacht werden?

Gerrid Setzer