Es fehlt nur noch ...

Online seit dem 17.05.2011, Bibelstellen: Apostelgeschichte 16,31

Der Pfarrer Wilhelm Busch verkündigte ein klares Evangelium. Nach einer Predigt kam eine verunsicherte Frau zu ihm und fragte: „Was fehlt mir eigentlich noch? Ich bin getauft und konfirmiert, ich gehe zur Kirche und nehme das Abendmahl ein.“ Die Antwort des Pfarrers war für sie schockierend: „Es fehlen noch zwei Dinge: die kirchliche Bestattung und die ewige Verdammnis!“

Es ist so: Wer sich auf seine religiösen Gewohnheiten verlässt, geht unweigerlich verloren. Wie viele werden in der Verdammnis enden, die mit frommen Gesichtern die Kirchbank gedrückt, aber nie an den Herrn Jesus als alleinigen Retter geglaubt haben!

Darum: „Glaube an den Herrn Jesus und du wirst errettet werden“ (Apg 16,31). Und: „Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet eure Herzen nicht“ (Heb 3,7–8).

Gerrid Setzer