Das zweite Kommen des Herrn

Online seit dem 12.06.2019

Wenn du dir die Mühe machst, die Schrift zu untersuchen, wirst du feststellen, dass in den 27 Teilen, aus denen das Neue Testatment zusammengesetzt ist, nicht weniger als 22 über die Wiederkunft des Herrn zu dir sprechen. Alle Evangelien, die Apostelgeschichte, jeder Brief von Paulus (mit Ausnahme von drei), Jakobus, Petrus, Judas, Johannes (außer die beiden kleinen Briefe) und die Offenbarung bestätigen dies. So wird in fast jedem Teil der neutestamentlichen Schriften uns seine Wiederkunft immer wieder vorgestellt, die wir täglich erwarten sollten.

Doch warum die Ausnahmen, und welcher Art sind sie? Die Ausnahmen sind folgende: die Briefe an die Galater, Epheser und an Philemon und die kleineren Briefe von Johannes. Diese weisen nicht auf das zweite Kommen des Herrn hin, und der Grund ist, denke ich, nicht weit zu suchen.

Warum nicht bei den Galatern? Weil sie den Wert seines ersten Kommens nicht verstanden. Ihnen war das Evangelium und die Erlösung nicht klar. Sie wollten durch Gesetz und Werke gerettet werden, weshalb Paulus von vorne anfangen musste und ihnen den Wert und die Wirksamkeit des ersten Kommens Christi erklären musste.

Und warum nicht den Ephesern? Weil wir hier genau am anderen Ende der Linie der Wahrheit sind. Die wunderbare Wahrheit, die im Epheserbrief entfaltet wird, ist die, dass der Gläubige schon „angenehm gemacht ist in dem Geliebten“; denn das zweite Kapitel teilt uns mit: „Gott aber, der reich ist an Barmherzigkeit, wegen seiner vielen Liebe, womit er uns geliebt hat, als auch wir in den Vergehungen tot waren, hat uns mit dem Christus lebendig gemacht – durch Gnade seid ihr errettet – und hat uns mitauferweckt und mitsitzen lassen in den himmlischen Örtern in Christus Jesus.“ Der Christ und Gläubige wird gemäß der Wahrheit des Epheserbriefes als in Christus gesehen, wo Er ist: in den himmlischen Örtern.

Philemon ist ein liebenswürdiger, kleiner pastoraler Brief von dem geliebten Apostel an einen Herrn über einen entlaufenen Sklaven, den er zu seiner Aufgabe zurückschickt. Eine sehr schöne und gute Sache, und deshalb sollten wir von Paulus nicht erwarten, in diesem Zusammenhang auf das zweite Kommen des Herrn zu sprechen zu kommen.

Die zwei kleineren Briefe von Johannes beschäftigen sich ebenso mit speziellen Anweisungen, die an Einzelne gerichtet sind.

[Übersetzt aus dem Englischen: „Behold the Bridegroom“]

W.T.P. Wolston