Der Glaube wird belohnt

Online seit dem 26.03.2013, Bibelstellen: Hebräer 11,33-35

In Hebräer 11,33–35a wird gezeigt, wie Gott sich zu dem Glauben der „Alten“ bekannt hat. Gott kam ihnen zu Hilfe, weil sie ihm vertraut haben. Es werden insgesamt 10 Dinge in diesen Versen genannt, die durch den Glauben geschehen konnten. Dabei fällt auf, dass wir in diesen Versen drei Dreiergruppen haben und noch ein besonderes Glaubensereignis erwähnt wird.

Sehen wir uns das mal an. Durch Glauben ...

... wurden Königreiche bezwungen
... Gerechtigkeit gewirkt
... Verheißungen erlangt

Hier sehen wir, wie Gott denen den Sieg schenkte, die im Vertrauen auf ihn auszogen.

... der Löwen Rachen verschlossen
... des Feuers Kraft ausgelöscht
... des Schwertes Schärfe entgangen

Hier sehen wir, wie Gott die in Bedrängnis bewahrte, die ihm vertrauten.

... aus der Schwachheit Kraft gewannen
... im Kampf stark wurden
... der Fremde Heere zurücktrieben

Hier sehen wir, wie Gott die in Bedrängnis stark machte, die ihm vertrauten.

... Frauen erhielten ihre Tote wieder durch Auferstehung

Hier sehen, wie Gott Leben aus dem Tod schenkte, wo man ihm vertraute.

Es ist hier eine aufsteigende Linie zu sehen. In der ersten Gruppe sehen wir Aktivität. Da rechnet man mit einem Sieg und zieht im Glauben los. Und alles gelingt. In der zweiten Gruppe sehen wir Gläubige in Bedrängnis, die von Gott jedoch beschützt werden. Bei der dritten Gruppe ist das Eingreifen Gottes noch bemerkenswerter: Er bewahrt die Glaubenden nicht vor der Bedrängnis, aber er macht sie stark im Kampf. Und schließlich sehen wir, dass eine vollständige „Niederlage“ eingetreten ist – der Tod hat wieder Opfer gefordert. Doch auch hier vertraut der Glaube auf Gott – und Wunderbares geschieht: Tote stehen aus den Toten auf (vgl. 1. Kön 17; 2. Kön 4).

Wir können sicher sein: Auch heute wird der Glaube belohnt!

Gerrid Setzer