Beten für Botschaft und Bote

Online seit dem 28.04.2013, Bibelstellen: 2. Thessalonicher 3,1-2

Übrigens, Brüder, betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und verherrlicht werde, wie auch bei euch, damit wir errettet werden von den schlechten und bösen Menschen; denn der Glaube ist nicht aller Teil. (2. Thes 3,1.2)

Die Thessalonicher sollen dafür beten, dass das Wort des Herrn sich ausbreitet und verherrlicht wird. Paulus hat hier das Bild eines Läufers vor sich: Der Läufer bewegt sich rasch vorwärts und wird nach Überschreitung der Ziellinie als Sieger gekrönt. So sollte sich das Wort Gottes rasch ausbreiten (Ps 147,15 und 2. Tim 2,9) und das Ziel erreichen: die Veränderung von Menschenherzen. Wie sehr wurde das Wort Gottes gekrönt und geehrt, als aus einem Saulus ein Paulus wurde!

Doch Paulus denkt nicht nur an die Botschaft, sondern auch an die Boten. Auch sie sollen „laufen“ können und nicht von denen bedrängt werden, die sich als besonders schlecht und böse erweisen – weil ihnen der Glaube an Jesus Christus fehlt. Paulus hat diese Rettung auch vielfach in seinem Dienst erfahren dürfen.

Beten wir für die wunderbare Botschaft des Evangeliums und für die, die sie ausbreiten?

Gerrid Setzer