Rechtzeitige Hilfe

Online seit dem 30.03.2014, Bibelstellen: Hebräer 4,14

Wenn wir dem Thron Gottes nahen, dann wollen wir, dass uns in der Not geholfen wird. Doch in Hebräer 4 wird vor der „rechtzeitigen Hilfe“ die Barmherzigkeit genannt. Das kommt zuerst.

Als Paulus und Silas im Gefängnis waren, gab Gott ihnen die Barmherzigkeit, trotz der Schmerzen ein Loblied anzustimmen. Und dann kam die rechtzeitige Hilfe: Ein Erdbeben brach das Gefängnis auf.

Als Lazarus starb, schenkte der Herr den Schwestern die Barmherzigkeit seines Mitgefühls und weinte am Grab. Und dann kam die rechtzeitige Hilfe: Er weckte Lazarus aus den Toten auf.

Wir wollen dankbar sein für seine Barmherzigkeit sowie für die Hilfe, die zwar nicht immer kommt, wenn wir es wollen, die aber doch „rechtzeitig“ sein wird. „Hilft er nicht zu jeder Frist, hilft er doch, wenn’ s nötig ist.

Gerrid Setzer