Perfekte Welle

Online seit dem 16.07.2014, Bibelstellen: 1. Timotheus 2,4

Ein Surfer aus Südamerika macht Langzeiturlaub in Portugal und begegnet dort – mitten in fantastischen Wellen – einem Delfin. Dieses Erlebnis inspiriert ihn, ein erfolgreiches Buch zu schreiben, das in viele Sprachen übersetzt wird.

Die Geschichte handelt von einem jungen Delfin, der sich gern in die salzigen Fluten stürzt, um auf Wellen zu reiten. Er verlässt eines Tages seine Sippe, weil er nicht nur schlafen und Fische fangen will. Er sucht den Sinn des Lebens. Er sucht die „perfekte Welle“. Er will seine Träume leben.

Wer will das nicht? Doch welchen Traum sollen wir träumen? Auf welcher Welle sollen wir reiten? Wer sagt uns, worin der Sinn des Lebens wirklich besteht?

Gott hat es uns gesagt! Wir sind seine einzigartigen Geschöpfe. Geschaffen für die glückliche und ewige Verbindung mit ihm. Durch Jesus Christus können wir mit Gott ins Reine kommen und in ewiger Gemeinschaft mit ihm leben. Jesus Christus ist der einzige Mittler zwischen Gott und Menschen.