Die Schöpfung I - Fragen und Antworten

Online seit dem 16.07.2016, Bibelstellen: 1. Mose 1,1-2,3

Fragen

1.) Die ursprüngliche Schöpfung (Vers 1): Was wurde von wem wann erschaffen?

2.) Das Tohuwabohu (Vers 2): Ist das eine Beschreibung dessen, was in Vers 1 beschrieben wurde oder ist dieser Zustand durch ein neues Ereignis herbeigeführt worden (vgl. mit Jes 45,18)?

3.) Der erste Tag (Verse 3–5): Wie kann es Licht geben, obwohl die Himmelkörper noch nicht in Beziehung zur Erde standen (was erst am vierten Schöpfungstag geschah)?

4.) Der zweite Tag (Verse 6–8): Was bedeutet die Wasserscheidung?

5.) Der dritte Tag (Verse 9–13): Welche Aussage in diesen Versen deutet darauf hin, dass es die Kontinentalverschiebung erst später gab?

6.) Der vierte Tag (Verse 14–19): Siehst du einen Unterschied zwischen „machen“ (Vers 16) und „erschaffen“ (Vers 1)?

7.) Der fünfte Tag (Verse 20–23): Welche Tiergruppe wurde zuerst erschaffen?

8.) Der sechste Tag (Verse 24–31): Was bedeutet der Ausdruck „nach seiner Art“? Und was bedeutet es, dass Menschen im Bild Gottes und nach seinem Gleichnis erschaffen wurden?

9.) Der siebte Tag (Kap. 2, Verse 1–3): Nenne Gründe, warum es hier um buchstäbliche Tage gehen muss!

Antworten

1.) Himmel und Erde; Gott; im Anfang (unbestimmter Zeitpunkt).

2.) Wahrscheinlich durch den Fall Satans hervorgerufener chaotischer Zustand (vgl. Jes 14; Hes 28).

3.) Gott ist Licht und er ist allmächtig er benötigt nicht die Himmelskörper, um Licht scheinen zu lassen (vgl. Off 21,23).

4.) Wasser im „Wassergürtel“ (in der Atmosphäre) und Wasser auf der Erde (die Meere). Von dem Regen wird erst während der Sintflut geredet und von den Wolken und dem Regenbogen erst nach der Sintflut. Offensichtlich war das Klima vor der Sintflut ganz anders als heute.

5.) Das Trockene (vgl. auch 1. Mo 10,25).

6.) „Schaffen“ hat mehr damit zu tun, dass etwas völlig Neues hervorgerufen wird, während bei „machen“ auch Veränderung von etwas Bestehendem besonders betont wird. Wenn im Grundtext das Wort „schaffen“ im Sinn von schöpferischer Tätigkeit gebraucht wird (das Wort hat noch einen größeres Bedeutungsspektrum und bedeutet zum Beispiel auch „abhauen“), dann wird das nur für Gott verwendet. Bei „machen“ ist das völlig anders. Dieses Wort wird zum Beispiel für Noah verwendet, der aus Holz die Arche formte. Zu scharf darf man die Unterschiede aber nicht betonen, da im Blick auf die Seeungeheuer „schaffen“ verwendet wurde und im Blick auf andere Tiere „machen“.

7.) Wassertiere

8.) Es gibt bestimmte Gruppen von Tieren (innerhalb der Gruppe sind Kreuzungen möglich, darüber hinaus nicht). Bild: Vertreter Gottes und Oberhaupt der Schöpfung, Repräsentant Gottes; Gleichnis: (moralische) Ähnlichkeit.

9.) Es wird von Abend und Morgen geredet. Siehe auch 2. Mose 20,11.

Gerrid Setzer