Jesus ist Jehova (Jahwe)

Online seit dem 01.09.2017, Bibelstellen: Johannes 1,18

Im Alten Testament offenbarte sich Gott seinem irdischen Volk als der Herr (Jehova/Jahwe). Im Neuen Testament hat sich Gott vollständig in der Person seines Sohnes, des Herrn Jesus Christus offenbart (Joh 1,18).

Wenn wir Zitate des Alten Testaments im Neuen Testament mit den Stellen im Alten Testament vergleichen, erkennen wir, dass der Herr Jesus der HERR (Jehova/Jahwe) des Alten Testaments ist. Dabei wollen wir festhalten, dass die Offenbarung Gottes im Alten Testament noch nicht vollständig war. Es war noch nicht erkennbar, dass er der Sohn Gottes. Wenn Gott sich damals sichtbar offenbarte, tat er es als Engel des HERRN (Jehova/Jahwe).

1. Beleg

„Siehe, ich (der HERR) sende meinen Boten, damit er den Weg vor mir (dem HERRN) her bereite.“ (Maleachi 3,1)

„Siehe, ich (Gott) sende meinen Boten (Johannes den Täufer) vor deinem Angesicht (des Herrn Jesus) her, der deinen Weg (des Herrn Jesus) bereiten wird.“ (Markus 1,2)

Die Aussage über den HERRN (Jehova/Jahwe) bezieht Markus direkt auf den Herrn Jesus als er seinen öffentlichen Dienst begann.

2. Beleg

In Johannes 12,38–40 werden zwei Zitate aus Jesaja 53,1 und Jesaja 6,10 auf den Herrn Jesus bezogen: „Dies sprach Jesaja, weil er seine Herrlichkeit sah und von ihm redete.“ (Joh 12,41)

In Jesaja 6 wird die Herrlichkeit des HERRN (Jehovas/Jahwes) geschildert, der auf hohem und erhabenem Thron sitzt. „Heilig, heilig, heilig ist der HERR (Jehova/ Jahwe) der Heerschare, die ganze Erde ist voll seiner Herrlichkeit.“ (Jes 6,3)

Auch hier wird deutlich, dass der HERR (Jehova/Jahwe) des Alten Testaments der Herr Jesus ist. Jesus Christus ist eine Person des dreieinen Gottes.

3. Beleg

Gott offenbart sich Mose in 2. Mose 3 in einer Feuerflamme mitten aus dem brennenden Dornbusch. Er tut dies mit verschiedenen Namen:

In V2 als der Engel des HERRN (Jehovas/Jahwes),
in V4 und V7 als der HERR (Jehova/Jahwe),
in V6 als der Gott deines Vaters, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs,
in V6 als Gott
in V14 als der „Ich bin der ich bin“.

Hier lernen wir unter anderem, dass
1. ... der Herr Jesus sich im Alten Testament als der Engel des HERRN (Jehovas/Jahwes) offenbart hat. Denn der Engel des HERRN ist der HERR (Jehova/Jahwe) selbst;
2. ... der Herr Jesus Gott ist (siehe auch Joh 1; Rö 9,5; 1. Joh 5,20);
3. ... der „Ich bin“ des Alten Testaments ist der „Ich bin“ des Neuen Testaments. Denn der Herr Jesus stellt sich dort als der „Ich bin“ vor (Joh 6,35.48.51; 8,12 und weitere)

Welch eine erhabene Person ist der Herr Jesus! Er ist die zentrale Person der Bibel, im Alten wie im Neuen Testament. Ist er auch die zentrale Person deines Lebens?

Dirk Mütze