Er hat es getan!

Online seit dem 04.11.2017, Bibelstellen: Psalm 22,32

Der Herr Jesus hat es getan (vgl. Ps 22,32)! Er hat das große und schwere Werk der Erlösung vollbracht (vgl. Joh 19,30). Er hat getan, was kein anderer tun konnte. Er hat alles getan, was Gott wollte. Dazu musste er als Mensch auf diese Erde kommen und am Kreuz von Golgatha leiden und sterben.

Vom Himmel aus hätte der Herr Jesus das Erlösungswerk nicht vollbringen können. Auch ein Wort seiner Schöpfermacht hätte nicht dazu ausgereicht. Schon gar nicht das Werk von Engeln und Menschen. Niemals hätte es den heiligen und gerechten Ansprüchen Gottes genügen können. Nein, nur der Opfertod des Herrn Jesus war in der Lage, den Ansprüchen Gottes voll und ganz zu entsprechen. Sein ein für alle Mal geschehenes Opfer genügte allen Ansprüchen Gottes und entsprach zugleich allen Bedürfnissen des Menschen (vgl. Heb 10,10). Durch seinen Opfertod wurde Gott unendlich verherrlicht, Satan endgültig besiegt und unzählige Menschen errettet.

Weil der Herr Jesus alles getan hat, was zur Verherrlichung Gottes und zur Erlösung des Menschen nötig war, muss der Mensch nun nichts mehr tun. Alles ist getan. Das Werk ist vollbracht. Das Einzige, was dem Menschen noch zu tun bleibt, ist, das vollbrachte Erlösungswerk im Glauben anzunehmen und den Heiland dafür zu loben und zu preisen, dass er es getan hat!

Bist du dem Herrn Jesus dankbar, dass er es getan hat?

Daniel Melui