Das siebenfache Zeugnis Gottes

Online seit dem 16.10.2018, Bibelstellen: Matthäus 3,17

Sieben ist in der Schrift (in der Regel) die Zahl göttlicher Vollkommenheit (z.B. Schöpfung in sieben Tagen vollendet; sieben Lampen am goldenen Leuchter; sieben Geister Gottes).

Gott gibt im Neuen Testament ein siebenfaches, vollkommenes Zeugnis über das Wohlgefallen an seinem Sohn.

Dreimal am Jordan – Zeugnis über sein Leben

Matthäus 3,17Und siehe, eine Stimme kommt aus den Himmeln, die spricht: Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe.

Markus 1,11: Und eine Stimme geschah aus den Himmeln: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Lukas 3,22: Eine Stimme aus dem Himmel kam: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden.

Dreimal auf dem Berg (in den Evangelien) – Zeugnis über seinen Dienst

Matthäus 17,5: Eine Stimme kam aus der Wolke, die sprach: Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe; ihn hört.

Markus 9,7: Eine Stimme kam aus der Wolke: Dieser ist mein geliebter Sohn, ihn hört.

Lukas 9,35: Es geschah eine Stimme aus der Wolke, die sagte: Dieser ist mein geliebter Sohn, ihn hört.

Einmal auf dem Berg (in den Briefen) – Zeugnis seiner Herrlichkeit

2. Petrus 1,17: Er empfing von Gott, dem Vater, Ehre und Herrlichkeit, als von der prachtvollen Herrlichkeit eine solche Stimme an ihn erging: „Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe.“

Teilen wir die Gedanken des Vaters über seinen Sohn?

Dirk Mütze