Drei überraschende Ereignisse

Online seit dem 11.12.2018, Bibelstellen: Apostelgeschichte 12

In Apostelgeschichte 12 finden wir drei sehr überraschende Dinge, die Gott in seiner Macht und Weisheit bewirkt hat.

  1. Die Tür, von der man dachte, dass sie gewiss geschlossen bleiben würde, ging auf, während die Tür, von der man dachte, dass sie sofort aufgehen würde, geschlossen blieb.
  2. Der Mann, von dem man dachte, dass er wachen würde, schlief, während die Menschen schliefen, von denen man dachte, sie würden wachen.
  3. Der Mann, von dem man dachte, dass er sterben würde, blieb am Leben; und der Mann, von dem man dachte, er könnte in Prunk weiterleben, musste sterben.

Wie ist das zu verstehen?

Hier ist die Auflösung:

  1. Das eiserne Stadttor ging durch Gottes Macht auf (Apg 12,10). Die Tür, an die Petrus klopfte, blieb jedoch zu (Apg 12,13).
  2. Petrus, der hingerichtet werden sollte, schlief im Gottvertrauen (Apg 12,6). Die Wachen, die auf Petrus aufpassen sollten, schlummerten aber anscheinend.
  3. Petrus war zum Tod verurteilt worden, doch er blieb am Leben (Apg 12,11). Herodes, der zunächst göttliche Verehrung erhielt, starb einen elenden Tod (Apg 12,23).

Gerrid Setzer