Offenbarungen

Online seit dem 15.06.2019, Bibelstellen: Galater 1,12

Während seines Dienstes empfing der Apostel Paulus manche direkte Offenbarung vom Herrn Jesus aus dem Himmel. Einige werden ausdrücklich so genannt und uns im Wort Gottes mitgeteilt. Sie enthalten wichtige und umfangreiche Wahrheiten, die der Heilige Geist Paulus offenbarte und durch ihn niederschreiben ließ. Durch den Geist dürfen wir nun die Dinge kennen, die uns von Gott geschenkt sind (vgl. 1. Kor 2,10–13). Nachfolgend seien einige Bespiele erwähnt:

Das Mahl des Herrn

„Denn ich habe von dem Herrn empfangen, was ich auch euch überliefert habe, dass der Herr Jesus in der Nacht, in der er überliefert wurde, Brot nahm, und als er gedankt hatte, es brach und sprach: Dies ist mein Leib, der für euch ist; dies tut zu meinem Gedächtnis“ (1. Kor 11,23.24).

Das Evangelium der Gnade Gottes

„Ich tue euch aber kund, Brüder, dass das Evangelium, das von mir verkündigt worden ist, nicht nach dem Menschen ist. Denn ich habe es weder von einem Menschen empfangen noch erlernt, sondern durch Offenbarung Jesu Christi“ (Gal 1,11.12).

Das Geheimnis von Christus und seiner Versammlung

„Mir ist durch Offenbarung das Geheimnis kundgetan worden – wie ich es zuvor in kurzem beschrieben habe, woran ihr beim Lesen mein Verständnis in dem Geheimnis des Christus wahrnehmen könnt –, das in anderen Geschlechtern den Söhnen der Menschen nicht kundgetan worden ist, wie es jetzt offenbart worden ist seinen heiligen Aposteln und Propheten im Geist: dass die aus den Nationen Miterben seien und Miteinverleibte und Mitteilhaber der Verheißung in Christus Jesus durch das Evangelium“ (Eph 3,3–6).

Die Entrückung

„Denn dieses sagen wir euch im Wort des Herrn, dass wir, die Lebenden, die übrig bleiben bis zur Ankunft des Herrn, den Entschlafenen keineswegs zuvorkommen werden“ (1. Thes 4,15).

Daniel Melui