Richter (10) Simson - Fragen und Antworten

Online seit dem 16.06.2020, Bibelstellen: Richter 14

Es geht um Richter 14.

Fragen

1. Drei Frauen spielten im Leben Simsons eine entscheidende Rolle. Welche sind es (vgl. Kap. 14,1; 16,1.4)?
2. Simson hatte manche Geheimnisse. Zähle einige auf (vgl. Kap. 14,4.6.9.14; 16,5).
3. Dieses Kapitel beginnt damit, dass Simson hinabging (V. 1). Was bedeutet das meist in der Bibel? Der erste Schritt ist oft kennzeichnend für den weiteren Weg. Wo finden wir diesen Ausdruck sonst noch in diesem Kapitel?
4. Simson ließ sich von Anfang an durch seine Augen leiten. Er sah und begehrte (V. 3b). Es ist nie gut, wenn sich ein Christ durch seine Augen leiten lässt (vgl. Lot in 1. Mo 13,10 und die „Lust der Augen“ in 1. Joh 2,16). Wodurch sollte ein Christ sich eher leiten lassen?
5. Simson verband sich hier mit den Feinden des Volkes Gottes, die er eigentlich hätte bekämpfen sollen. Was sagt Gottes Wort dazu (vgl. 2. Kor 6,15; Jak 4,4)? Was hat das uns zu sagen?
6. Rechtfertigt der Hinweis in Vers 4 Simsons falsche Tat (seine Verbindung mit der Philisterin)?
7. Das zeigt, dass Gottes Pläne auch durch (unser) Fehlverhalten zustande kommen können. Kannst du weitere Beispiele dafür in der Schrift finden?
8. Als Simson wieder nach Timna hinabging, brüllte ihm ein junger Löwe entgegen (V. 5). Wir lernen: Auf falschen Wegen sind wir anfälliger für die Angriffe des Feindes. Aber trotzdem gibt Gott Simson die Kraft, den Löwen zu besiegen. Und das ohne Hilfsmittel (V. 6). Was hätte Simson daraus lernen sollen in Bezug auf die Philister? Was können wir daraus lernen?
9. Simson ist an dieser Stelle auch ein Bild von Christus. Inwiefern? Wovon spricht der brüllende Löwe (Bibelstelle)?
10. Wovon spricht der Honig, der sich in dem toten Löwen befand?
11. Auf dem Hochzeitsfest wurden Simson 30 Gefährten der Philister zugesellt. Lektion: Wer der Welt einmal eine Tür geöffnet hat, muss nicht erstaunt sein, dass die Welt auch durch die Tür hineinkommt. Wodurch werden die Gefährten für Simson zu einem Problem?
12. Haben wir Gläubige auch Dinge, die die Welt nicht kennt und worüber sie „rätselt“? Sollen wir mit den Ungläubigen über diese Themen reden (vgl. Mt 7,6)?
13. Wie lange dauerte das Hochzeitsfest?
14. Die Gefährten von Simson (es waren Philister) erhielten Kleider von erschlagenen Philistern: Philister bleiben Philister. Auch Gläubige haben ihre Kleider gewechselt (vgl. Jes 61,10; Gal 3,27; Eph 4,24). Wovon spricht das Wechseln der Kleider bei Gläubigen?

Antworten

1. 1. Die Philisterin in Timna. 2. Eine Hure in Gaza. 3. Die Philisterin Delila.
2. 1. Simsons Eltern wussten nicht, dass Gott mit der Verbindung zwischen Simson und der Philisterin seine Absichten hatte. 2. Simson berichtete seinen Eltern nicht, dass er den jungen Löwen mit bloßen Händen zerrissen hatte. 3. Er berichtete ihnen auch nicht, dass er den Honig aus dem Körper des Löwen herausgenommen hatte. 4. Er gab den 30 Gefährten auf seiner Hochzeit ein Rätsel auf, das sie nicht erraten konnten. 5. Zunächst verriet er Delila nicht, worin das Geheimnis seiner großen Kraft lag.
3. Ein Weg, der hinabführt, ist meist ein Weg, der nicht gut ist (V. 1.5.7.10.19).
4. Durch den Geist (vgl. Röm 8,14; Gal 5,18).
5. Der Gläubige soll keine Gemeinschaft mit dem Ungläubigen haben. Freundschaft mit der Welt bedeutet Feindschaft gegen Gott.
6. Nein, der Zweck heiligt nicht die Mittel. Gott führt seine Pläne aus, aber der Mensch ist trotzdem verantwortlich für sein Verhalten. Es war Simson untersagt, die Philisterin zu heiraten (vgl. 5. Mo 7,2.3).
7. Jakob und Isaak, Joseph und seine Brüder, Juda und Tamar, Rahab, David und Bathseba etc.
8. So wie Gott ihm die Kraft gab, den Löwen mit bloßen Händen zu besiegen, so würde er ihm auch die Kraft geben, die Philister ohne menschliche Hilfsmittel zu besiegen.
9. Der brüllende Löwe ist an dieser Stelle ein Bild von Satan (vgl. 1. Pet 5,8). Durch seinen Tod am Kreuz von Golgatha hat der Herr Jesus Satan für immer besiegt (vgl. Heb 2,14). Auch wir können Satan besiegen, indem wir ihm im Glauben widerstehen.
10. Der Honig spricht von (geistlichem) Segen, der auf dem Sieg des Herrn Jesus über Satan beruht. Wir finden hier auch eine Illustration der geistlichen Wahrheit: Leben aus dem Tod (Bienenschwarm im Kadaver des Löwen).
11. Durch die Gefährten wird die Bindung zwischen Simson und den Philistern immer enger. Dies führt in der Folge zu weiteren Problemen, wie die folgenden Verse zeigen.
12. Es gibt manches im Leben von Gläubigen, das die Welt nicht versteht (z. B. unser Verhalten und unsere Motive). Es gibt auch manche Themen, über die wir nicht mit ihnen sprechen können (z. B. verschiedene biblische Wahrheiten und geistliche Themen).
13. Sieben Tage (V. 17).
14. Es spricht von einem Stellungswechsel. Der Gläubige hat bei seiner Bekehrung den neuen Menschen und Christus selbst als Schmuck und neues Kleid angezogen.

Melui Hopp