Knotenlöser

Online seit dem 22.07.2022, Bibelstellen: Daniel 5,12

Einer alten griechischen Sage nach prophezeite ein Orakel, dass derjenige, der den sogenannten Gordischen Knoten lösen konnte, die Herrschaft über Asien erringen würde. Viele sollen sich daran versucht haben – niemandem gelang es. Selbst Alexander der Große konnte nicht mehr tun, als den Knoten mit einem Schwert zu durchschlagen.

Wir als Gläubige stehen auch oft vor einem Knotengewirr: eine schwierige Prüfung, ein Problem ohne Ausweg, Zweifel an Gottes guter Führung, Angst vor der Zukunft. Schwierigkeiten werden „zerdacht“ und die Gedanken kreisen von morgens bis abends (und oft sogar noch nachts) um „unseren Gordischen Knoten“.

Diese Erfahrung machte auch Daniel durch. Gott half: Er gab ihm einen „Geist der Knotenlösung“ (Daniel 5,12). Der Herr nahm gleichsam von seiner eigenen „Knotenlösungskompetenz“ und gab Daniel davon.

Auch uns kann der Herr heute helfen, unsere Knoten zu lösen und Ordnung in unser Wirrwarr zu bekommen. Vertrauen wir dem vollkommenen Knotenlöser!

Alexander Schneider