Die fünf "G" und die Hochzeit zu Kana

Online seit dem 27.07.2022, Bibelstellen: Johannes 2,1-11

Viele kennen vermutlich das bekannte Kinderlied „Die fünf G“. Das erste „G“ steht für „Glauben“, das zweite für „Gottes Wort“, das dritte heißt „Gehorsam“, das vierte ist „Gebet“ und das fünfte die „Gemeinschaft“. Diese fünf Merkmale des Gläubigen finden wir (größtenteils symbolisiert) alle in der Begebenheit der Hochzeit zu Kana wieder (Joh 2,1–11). Auch das ist ein Grund, warum diese Begebenheit so viele lehrreiche Lektionen für uns enthält. Schauen wir uns die fünf „G“ in dieser Begebenheit kurz an (nicht in der Reihenfolge des Liedes):

  • Gemeinschaft: „Es war aber auch Jesus mit seinen Jüngern zu der Hochzeit geladen.“ (V. 2)
  • Gebet: „Und als es an Wein mangelte, spricht die Mutter Jesu zu ihm: Sie haben keinen Wein.“ (V. 3)
  • Gehorsam: „Seine Mutter spricht zu den Dienern: Was irgend er euch sagen mag, tut!“ (V. 5)
  • Gottes Wort: „Und er spricht zu ihnen: Schöpft nun und bringt es dem Speisemeister!“ (V. 8)
  • Glauben: „Sie aber brachten es.“ (V. 8)

Diese fünf wichtigen Kennzeichen sollten auch bei uns gefunden werden:

  • Suchen wir die Gemeinschaft mit Gläubigen?
  • Sind wir Beter?
  • Sind wir Gott gehorsam?
  • Lesen wir täglich in Gottes Wort?
  • Haben wir Glauben?

Daniel Melui