Mich dürstet!

Online seit dem 19.11.2010, Bibelstellen: Johannes 7,37

An dem letzten, dem großen Tag des Festes aber stand Jesus da und rief und sprach: Wenn jemand dürstet, so komme er zu mir und trinke! (Joh 7,37)

Im Evangelium nach Johannes lesen wir, wie unser Herr Jesus aus Wasser Wein machte; Er sitzt an einem Brunnen, Er verrichtet seinen Dienst am Teich von Bethesda und am Teich von Siloam und Er wandelt auf dem See von Galiläa.

Dennoch ruft Er gerade im Johannes-Evangelium aus: „Mich dürstet“. Sein Dienst beginnt mit „Gib mir zu trinken“ (Joh 4) und endet mit „Mich dürstet“ (Joh 19).

Und doch steht mitten in demselben Evangelium, dass Er dasteht und ruft: „Wenn jemand dürstet, so komme er zu mir“.

Er, der am Kreuz dürstete, war der, der andere einlud, ihren Durst bei ihm zu stillen!

[nach: „Bode 1985“]