Herzlich willkommen!

Neue Artikel

Fünf Haltungen von JohannesDaniel Melui Die Haltung, die wir in der Gegenwart einer bestimmten Person einnehmen, zeigt etwas von der Art der Beziehung, die wir zu dieser Person haben. Sie verrät aber auch etwas über unseren eigenen inneren Zustand. In der Gegenwart wichtiger Personen nehmen wir gewöhnlich Haltung an. Wenn wir dagegen unter Freunden sind, nehmen wir es mit unserer Haltung meist nicht so genau. Und mit einem belasteten Gewissen verhalten wir uns ... 22.02.2024 · Bibelstellen: Joh. 13,23.25; 19,26; 20,4; 21,20
Ende der SklavereiGerrid Setzer Am 18. Dezember 1865 wurde die Sklaverei in den USA verboten. Alle Sklaven waren von diesem Zeitpunkt an frei. Ob alle Sklaven von diesem Beschluss der Regierung etwas erfuhren und ihre Freiheit ausnutzten, steht allerdings auf einem anderen Blatt. – Wir Christen sind keine Sklaven der Sünde mehr. Wir sind der Sünde gestorben. Römer 6 sagt: – „... da wir dieses wissen, dass unser alter Mensch mitgekreuzigt worden ist, damit ... 21.02.2024 · Bibelstellen: Röm. 6,6-7.17-18
Mose – Vorbild auf den HerrnAlexander Schneider Als der Herr Jesus den Emmaus-Jüngern eine gewaltige Predigt über das gesamte Alte Testament gehalten hat, lesen wir: „Und von Mose und von allen Propheten anfangend, erklärte er ihnen in allen Schriften das, was ihn selbst betraf“ (Lk 24,27). – Worüber er im Detail sprach, können wir nur mutmaßen. Möglicherweise war ein Thema das Vorbild Moses auf den Herrn, das man wie folgte zusammenfassen ... 20.02.2024 · Bibelstellen: Lk. 24,27
Der Herr Jesus – mehr als SalomoDirk Mütze „Die Königin des Südens wird auftreten im Gericht mit diesem Geschlecht und wird es verdammen, denn sie kam von den Enden der Erde, um die Weisheit Salomos zu hören; und siehe, mehr als Salomo ist hier“ (Mt 12,42). – Wir haben schon gesehen, dass die Schriftgelehrten und Pharisäer zu dem Herrn kamen und ein Zeichen von Ihm sehen wollten, obwohl Er auf vielfache Weise bereits unter ihnen bewiesen hatte, dass Er ... 19.02.2024 · Bibelstellen: Mt. 12,42
Gesammelte GedankenJoseph Caryl Ein Mensch bleibt ein Mensch, auch wenn er hasst und wenn er unrein ist. Dieses Prinzip gilt aber nicht im Blick auf Gott. Denn Gott ist Liebe und Licht. Wäre etwas vorhanden, was dem nicht entspräche, wäre Gott nicht mehr Gott. – Manche Menschen machen sich mehr Gedanken über das Grab für ihren Körper als über den Aufenthaltsort ihrer Seelen in der Ewigkeit. – Wenn wir nach oben zu Gott schauen, geht unser ... 18.02.2024
Die Zahl Vier bei den PatriarchenOliver Kemmann Bei den vier Patriarchen Abraham, Isaak, Jakob und Joseph gibt es jeweils einen Gegenstand, der viermal erwähnt wird: – Bei Abraham sind es vier Altäre. – Bei Isaak sind es vier Brunnen. – Bei Jakob sind es vier Denkmäler. – Bei Joseph sind es vier Gewänder. – Das interaktive Schaubild gibt durch Anklicken des jeweiligen Patriarchen die vier Stellen an, in denen der Gegenstand erwähnt wird. – Durch Anklicken ... 17.02.2024 · Bibelstellen: 1. Mo. 28,18; 35,20 Interaktiv

Neue Zitate

Bücher

Die Finsternis vergeht (Hörbuchbesprechung)Die Finsternis vergeht (Hörbuchbesprechung) Wenn die Sonne hinter dem Horizont verschwunden ist, prägt künstliches Licht das Angesicht der Erde. In den großen Metropolen ist es nachts oft so hell, dass man auf der Straße ein Buch lesen könnte. – Doch obwohl in dieser Welt mehr Licht strahlt als jemals zuvor, sieht es in den Herzen vieler Menschen finster aus. Da ... 24.06.2021
Weitergedacht (Hörbuchbesprechung)Weitergedacht (Hörbuchbesprechung) Beim Schachspiel werden nur 32 Figuren auf doppelt so vielen Spielfeldern bewegt. Dennoch sind die Zugmöglichkeiten schier unbegrenzt. Wer beim königlichen Spiel die Nase vorn haben will, muss darum weiterdenken. – Unser Leben ist noch viel komplexer als ein tiefgründiges Strategiespiel. Deshalb ist es wichtig, dass wir das enge ... 22.05.2019
Zuversicht gewinnen (Buchbesprechung)Zuversicht gewinnen (Buchbesprechung) Was trägt hindurch, wenn der Lebensweg zum Leidensweg wird? Wie können die aufkommenden Fragen beantwortet werden? Heinz-Walter Räder setzt Kummer, Angst und Sorgen in Zuversicht gewinnen ermutigende Texte für Zeiten der Krankheit aus dem Wort Gottes und der Poesie entgegen. – Wer ist der Autor? – Heinz-Walter Räder ... 13.10.2022

Navigation