Epheser

Tychikus - Bruder, Diener und MitknechtDirk Mütze Tychikus stammte aus Asien (dem Bereich der heutigen Türkei) und begleitete Paulus zusammen mit anderen Brüdern auf seiner dritten Missionsreise (Apg 20,4). Paulus erwähnt ihn in einigen seiner Briefe, zuletzt kurz vor seinem Tod aus dem Gefängnis in Rom (Eph, 6,21; Kol 4,7; Tit 3,12; 2. Tim 4,12). – Die Stellen umfassen einen Zeitraum von etwa zehn Jahren. Sein Dienst und seine Treue waren also eine anhaltende Sache. Es ... 23.11.2020 · Bibelstellen: Eph. ; Kol. 4,7; Tit. 3,12; 2. Tim. 4,12
SchirmeGerrid Setzer Der "Neue Leuchtturm" auf Borkum ist rund 60 Meter hoch. Wer von diesem Turm herunterblickt, kann die Menschen ganz gut erkennen. Haarfarbe, Kleidung und dergleichen können noch unterschieden werden, wenn auch die Leute sehr klein "geworden" sind. – Wenn es aber anfängt zu regnen, was ja nicht gerade selten vorkommt, gehen die Regenschirme auf. Und die Leute - mit ihren Unterscheidungsmerkmalen - verschwinden unter den Regenschirmen. ... 02.11.2011 · Bibelstellen: Röm. 8,1; Eph. 1
Der Brief an die Epheser (01) - Kap. 1,1Christian Briem Es scheint mir, als habe der heilige Schreiber dieses Briefes, der uns die Herrlichkeit der Versammlung Gottes in Christus zeigt, das Geheimnis von Christus und der Versammlung in Herrlichkeit, an jenen Tempel gedacht, der in Ephesus gestanden hat, den Tempel der Göttin Diana, so nannten die Römer diese Gottheit (die Griechen nannten sie Artemis). Dieser Tempel war eins der sieben Weltwunder, 140 × 70 m an Ausdehnung, ein ... 10.10.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,1
Der Brief an die Epheser (02) - Kap. 1,1-2Christian Briem Nachdem er das gesagt hat, wendet er sich an die Empfänger. Das ist auch sehr interessant. Er nennt jetzt die Empfänger nicht „die Versammlung in Ephesus“ wie im 1. Korintherbrief. Warum haben wir diese Anrede im 1. Korintherbrief, aber hier nicht? Wir müssen einfach lernen, geliebte Geschwister und liebe junge Freunde, solche Fragen zu stellen beim Bibellesen. Ihr müsst euch einfach mal selber Fragen stellen. Ihr ... 12.10.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,1-2
Ein offenes Wort an gläubige Männer (2)Gerrid Setzer Impulse für Ehemänner/Väter – Lieber Bruder! Es ist eine Schwäche, wenn du Schwäche nicht zugeben kannst. Du wirst deine Frau von einer neuen Seite erleben, wenn du auch mal schwach sein kannst. – Lieber Bruder! Du brauchst nicht zu denken, dass eine Entschuldigung deine Autorität unterminiert, sondern deine Frau wird deine Ehrlichkeit und Demut sehr zu schätzen wissen. – Lieber Bruder! Auch wenn du das ... 15.10.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,1-2
Angenehm gemachtMarco Leßmann „Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns … zuvor bestimmt hat zur Sohnschaft durch Jesus Christus für sich selbst nach dem Wohlgefallen seines Willens, zum Preise der Herrlichkeit seiner Gnade, worin er uns begnadigt hat in dem Geliebten“ (Eph 1,3-6). – Der Prediger Henry A. Ironside besuchte einmal Freunde, die Schafzüchter waren. Es war Lammzeit. Jeden Morgen gingen sie nach ... 13.08.2009 · Bibelstellen: Eph. 1,3-6
Auserwählung – wie muss man sich entscheiden?Gerrid Setzer Die Frage nach der Souveränität Gottes und was das für die Errettung von Sündern bedeutet, hat schon viele Gemüter bewegt. Man kann zwei große Strömungen unterscheiden: – 1.) Gott bestimmt zum Heil und zur Verdammnis. Das war unter anderem die Lehre Calvins. – 2.) Gott bestimmt gar nichts, sondern die Entscheidung liegt allein beim Menschen. Das war unter anderem die Lehre von Arminius. – Doch beide ... 10.05.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Das gute LandMarco Leßmann (Dieser Artikel kann auch als Podcast auf YouTube/BibelimFokus angehört werden.) – In den ersten 11 Kapiteln des 5. Buches Mose spricht Mose vor dem Volk achtmal von dem „guten Land“, das Gott ihnen gegeben hatte und das sie jetzt in Besitz nehmen sollten. – Es gab wohl kaum jemand im Volk Israel, der so von diesem guten Land angetan war, der sich so sehr darauf freute und sich danach sehnte wie Mose (vgl 5. Mose 3,25). Mose ... 17.11.2020 · Bibelstellen: 5. Mo. 8,7; Eph. 1,3
Der Brief an die Epheser (03) - Kap. 1,3Christian Briem Mit Vers 3 treten wir jetzt in den eigentlichen Brief ein. Vers 3 markiert den Anfang der Lehre des Briefes. Und wie wir gesehen haben ist es ein Lobgesang, was man im Fremdwort Doxologie bezeichnet. Es ist ein Lobgesang der bis Vers 14 geht. Also was wir heute gelesen haben, ist ein Lobgesang, eine Doxologie des Gottes unseres Herrn Jesus Christus. – Wenn wir mal eben in das dritte Kapitel schauen, nachdem der lehrmäßige Teil zu ... 16.10.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Der Brief an die Epheser (04) - Kap. 1,3Christian Briem Ich muss noch kurz eine gewisse Einteilung dieses wunderbaren Abschnittes, dieses Lobliedes versuchen. Es ist mir sehr köstlich geworden, dass es sozusagen drei Strophen hat. Da müsst ihr jetzt in eure Bibel schauen, dann wird das klar. Die erste Strophe des Liedes geht von Vers 3-6. Sie hat Gott, den Vater, zum Inhalt und führt zurück in die äußerste Vergangenheit. Und diese Strophe schließt ab mit den ... 18.10.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Der Brief an die Epheser (05) - Kap. 1,3Christian Briem Dieser Gott und Vater hat uns gesegnet mit jeder geistlichen Segnung in den himmlischen Örtern in Christus. Er hat uns gesegnet, es heißt nicht: „er wird uns segnen.“ In der Christenheit im Allgemeinen und selbst unter Kindern Gottes kann man diesen Gedanken überhaupt nicht hören, auch nicht fassen und verstehen. Bei vielen Christen, die ich so kenne, wirklich fromme Leute, von denen man sich manche Scheibe ... 20.10.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Die AuserwählungGerrid Setzer Was die Schrift dazu sagt – Die Auserwählung der Christen wird an einigen Stellen im Neuen Testament erwähnt (Apg 13,48; Tit 1,1; 1. Pet 1,1.2 usw.). – Die meisten Einzelheiten zum Thema Auserwählung können wir aus Epheser 1,3–14 entnehmen. Wir erfahren dort, wozu Gott uns auserwählt hat (Vers 4 und 5); dass er seine Wahl vor Grundlegung der Welt getroffen hat (Vers 4); dass sie zu seiner Verherrlichung ... 26.12.2006 · Bibelstellen: Apg. 13,48; Tit. 1,1; 1. Pet. 1,1-2; Eph. 1,3-14; 2. Tim. 1,19; Röm. 8,29-30
Diverse BegriffsklärungenWilliam Kelly Erkaufen bedeutet, dass Christi Blut oder Tod die Welt und alles, was in ihr ist, für sich selbst und für Gott gekauft hat (vgl. Mt 13,44; 1. Kor 6,20; 7,23; Heb 2,9; 2. Pet 2,1; Off 5,9; 14,3). Doch es besteht ein Unterschied darin, dass der Gläubige diesen Kauf anerkennt, während der Ungläubige ihn nicht anerkennt und den, der alles durch sein Blut gekauft hat, ablehnt. – Erlösung geschieht durch Macht auf der ... 30.05.2012 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Ein perfektes LandhausH. A. Ironside Ein Mann erbte ein schönes Anwesen auf dem Land. Da er in der Stadt lebt, dachte er, es sei am besten, dieses Anwesen zu verkaufen und das Geld für andere Zwecke zu verwenden. Er kontaktierte eine weithin bekannte Immobilienfirma und wies diese an, dorthin zu fahren und das Haus, die Gebäude und das dazugehörige Land einer sorgsamen Überprüfung zu unterziehen und so aufzuschreiben, dass es für jeden, der ein ... 28.11.2020 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Genau lesen (111) – Um Segen bitten?Gerrid Setzer Manche Christen wünschen anderen zum Geburtstag nicht Gottes Segen. Sie beten auch nicht um den Segen für die Mahlzeit. Ihre Begründung: Wir Christen sind gesegnet mit jeder geistlichen Segnung, deshalb brauchen und sollten wir nicht um Segen bitten. – Das hört sich sehr tiefsinnig an, aber mir scheint, dass ein kleiner Denkfehler vorliegt. Was den himmlischen Segen betrifft, so haben wir tatsächlich alle Segnungen ... 27.11.2014 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Gesegnet mit jeder geistlichen SegnungFriedemann Werkshage (Dieser Artikel kann auch als Podcast auf YouTube/BibelimFokus angehört werden.) – „Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit jeder geistlichen Segnung in den himmlischen Örtern in Christus“ (Epheser 1,3). – Nach der Einleitung beginnt der Apostel Paulus mit einem dreistrophigen Lobgesang. Die Tatsache, dass er ein Gefangener in Rom war (vgl. Eph 3,1; 4,1), scheint, bei dem, ... 03.06.2017 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Himmlische Berufung und StellungGerrid Setzer Unsere himmlische Stellung und unsere himmlische Berufung sind zwei verschiedene Dinge. John Nelson Darby sagte einmal, dass er 25 Jahre gebraucht habe, um diesen Unterschied zu verstehen. Also scheint es nicht ganz so trivial zu sein. – Versuchen wir dennoch einmal, es einfach zu machen: Stellen wir uns vor, wir würden in den Urlaub fahren. Doch anstatt am Strand zu „landen“, kommen wir aufgrund eines Unfalls ins Krankenhaus. ... 26.07.2013 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Römer – Kolosser – EpheserOliver Kemmann Der Römerbrief zeigt, dass wir einst Sklaven der Sünde und des Teufels waren, aber durch das Werk des Herrn Jesus vor dem gerechten Gericht Gottes gerettet worden sind. Wir sind auch von der Sklaverei der Sünde befreit worden. Der Kolosserbrief zeigt, dass wir einst in der Welt lebten und nun mit dem auferstandenen Christus verbunden sind und im Aufblick zu Ihm leben. Dabei erkennen wir Gottes Todesurteil über die Sünde ... 02.04.2024 · Bibelstellen: Eph. 1,3 Interaktiv
Segen in ChristusDirk Mütze „Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit jeder geistlichen Segnung in den himmlischen Örtern in Christus“ (Epheser 1,3). – Die Segnungen des Christen sind geistlicher und himmlischer Natur im Gegensatz zu den materiellen und irdischen Segnungen der Israeliten im Alten Testament. Wir besitzen bereits jetzt in Christus jede geistliche Segnung, nicht nur einige. Aber wir können ... 23.04.2019 · Bibelstellen: Eph. 1,3
SegnungenGerrid Setzer Gott segnet uns Menschen. Das finden wir schon auf dem ersten Blatt der Bibel (1. Mo 1,22). Wir können grundsätzlich drei Segnungen unterscheiden. Es gibt ... – Segnungen, die alle Menschen haben, weil sie Gottes Geschöpfe sind: Hierzu gehören Essen und Trinken, Wohlbefinden, Regen und fruchtbare Zeiten und vieles andere mehr. (Natürlich werden diese Segnungen unterschiedlich verteilt, aber das Prinzip bleibt gleich.) ... 11.04.2011 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Untadelig vor Gott (01)H. Forbes Witherby Als Jakob aus dem Zelt seines Vaters floh, mit einem furchtvollen Geist und einem Gewissen, das ihn verurteilte, kam er an einen Ort in der Wüste, wo die Nacht über ihn hereinbrach. Alles, was er besaß, war sein Stab, und seinen Kopf auf ein steinernes Kopfkissen legend schlief der einsame Wanderer ein. Dann zeigte Gott ihm seine Barmherzigkeit – öffnete seine Himmel über Jakob und ließ ihn eine Leiter ... 01.07.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,3-7
Untadelig vor Gott (02)H. Forbes Witherby – Auserwählt – „Auserwählt in ihm vor Grundlegung der Welt“ – Heilig – Untadelig – „heilig und untadelig vor im in Liebe“ – Adoptiert – „zuvor bestimmt zur Sohnschaft durch Jesus Christus für sich selbst, nach dem Wohlgefallen seines Willens, zum Preise der Herrlichkeit seiner Gnade“ – Begnadigt – „begnadigt in dem Geliebten“ – Erlöst – ... 03.07.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,3-7
Unterschiedliche SegnungenGerrid Setzer Frage: Was unterscheidet Gläubige, die nur Buße getan haben und das Evangelium nicht kennen, von denen, die darüber hinaus auch an das Evangelium geglaubt haben? – Wer Buße tut, bekommt Vergebung der Sünden und neues Leben. Das sind die beiden großen Segnungen, die man besitzen muss, um mit Gott ewig Gemeinschaft haben zu können. Wer aber Gottes Heil, wie es im Neuen Testament offengelegt wird, nicht ... 05.08.2014 · Bibelstellen: Eph. 1,3
Auserwählt vor Grundlegung der WeltFriedemann Werkshage (Dieser Artikel kann auch als Podcast auf YouTube/BibelimFokus angehört werden.) – „Wie er uns auserwählt hat in ihm vor Grundlegung der Welt, dass wir heilig und untadelig seien vor ihm in Liebe“ (Epheser 1,4). – In Bezug auf den vorangehenden Vers 3 hat man oft gesagt, dass er gleichsam der Schlüsselvers unseres Abschnittes ist. Folgende Hauptpunkte seien noch einmal wiederholt: – Die Quelle aller Segnungen ist ... 03.07.2017 · Bibelstellen: Eph. 1,4
Das ewige Leben (04) - In den paulinischen BriefenWilliam Kelly Im Römerbrief – Es war nicht die Aufgabe des Apostels Paulus, über die Gabe des ewigen Lebens an den Gläubigen zu schreiben. In diesem Brief werden die Gerechtigkeit und die Ratschlüsse Gottes voll entfaltet, deren Grundlage das Werk Christi ist, denen Seine Auferstehung und Himmelfahrt himmlischen Charakter geben und die schließlich durch Sein Kommen gekrönt werden. Daher spricht er von dem ewigen Leben am Ende ... 07.12.2012 · Bibelstellen: Röm. 5,17-18; 6,4; 8,2.10-11; 2. Kor. 4,10-11; 5,4.15; Gal. 2,20; Eph. 1,4-5; 2,6; Phil. 1,21; Kol. 2,11-13; 3,1-4
Der Brief an die Epheser (06) - Kap. 1,4Christian Briem Ich fange wenigstens mit einem Punkt noch an: „Wie er uns auserwählt hat in ihm vor Grundlegung der Welt.“ Wir haben bisher gehört von der Quelle der Segnungen, von dem Charakter der Segnungen, von dem Sitz der Segnungen und von der Sicherheit der Segnungen. Jetzt hören wir im ersten Teilsatz von Vers 4 von dem Anfang der Segnungen und im zweiten Teilsatz von der Absicht der Segnungen, von dem Ziel. Er hat uns ... 22.10.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,4
Die christliche AuserwählungGerrid Setzer Es gibt verschiedenen Auserwählungen in der Schrift. Die Auserwählung der Christen ist zu unterscheiden von der Auswählung Israels (Mt 24,22) und der Engel (1. Tim 5,21). Im Folgenden geht es um die Auserwählung der Kinder Gottes. – Wer hat uns auserwählt? – Es ist Gott, der Vater, der uns in Christus auserwählt hat (Eph 1,4). Die Auserwählung der Jünger durch den Herrn ist eine andere Sache (Joh 15). ... 29.08.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,4
Vor Grundlegung der WeltDirk Mütze Den Ausdruck „vor Grundlegung der Welt“ finden wir dreimal im Wort Gottes, und zwar im Neuen Testament in Johannes 17,24, in Epheser 1,4 und in 1. Petrus 1,20. Wir dürfen mit Ehrfurcht in das Herz Gottes blicken und etwas davon anschauen, was ihn vor Grundlegung der Welt bewegte. – Zu Beginn der Bibel wird uns berichtet, wie Gott die Himmel und die Erde in sechs Tagen als Wohnort für den Menschen zubereitet hat. Doch die ... 07.03.2017 · Bibelstellen: Joh. 17,24; Eph. 1,4; 1. Pet. 1,20
Den Willen Gottes prüfen (01) - Sein Wille in den größten DingenLeslie M. Grant Wenn wir Gottes Willen erkennen wollen, kann uns nichts von größerer Hilfe sein als die Betrachtung der gesegneten Person unseres Herrn Jesus. Er konnte in vollkommener Aufrichtigkeit sagen: „Siehe, ich komme, um deinen Willen zu tun“ (Heb 10,9). Ist es überhaupt möglich, dass auf der Erde Gottes Wille geschieht, wenn doch überall der Wille des Menschen in scharfem Widerspruch zu Gottes Willen steht und ... 28.07.2014 · Bibelstellen: Heb. 10,9; Eph. 1,5; 1. Kor. 12,8
Gedanken zu Epheser 1,5Friedemann Werkshage (Dieser Artikel kann auch als Podcast auf YouTube/BibelimFokus angehört werden.) – „...und uns zuvor bestimmt hat zur Sohnschaft durch Jesus Christus für sich selbst, nach dem Wohlgefallen seines Willens,...“ – Der Christ ist durch den Herrn Jesus in eine zweifache Beziehung zu Gott gekommen. Das lernen wir in den Worten des Herrn an Maria in Johannes 20,17: „Geh aber hin zu meinen Brüdern und sprich zu ... 26.08.2020 · Bibelstellen: Eph. 1,5
Gedanken zur SohnschaftMarco Leßmann Es war von jeher Gottes Wille, Söhne zu haben. Schon die Tatsache, dass Gott einen Willen hat, ist groß. Noch größer und unbegreiflicher ist, dass er uns diesen Willen offenbart hat. Völlig unfassbar ist allerdings, dass dieser Wille beinhaltet, Söhne zu haben „für sich selbst“ (Eph 1,5). Diesen Gedanken hatte Gott bereits vor Grundlegung der Welt, denn die Auserwählung und die ... 08.04.2020 · Bibelstellen: Eph. 1,5; Röm. 8,29; Gal. 4,5-7
Um Charleys willenChristopher Knapp Ich hörte einmal die Geschichte von dem einzigen Sohn eines wohlhabenden Kaufmanns, der sich für den amerikanischen Bürgerkrieg als Soldat verpflichtete. Er wurde in einem Gefecht verwundet und kam ins Lazaret. Dort begegnete er einem etwas zügellosen jungen Soldaten, zu dem er sich hingezogen fühlte. Dieser Soldat wurde entlassen und hatte nur ein paar Cent in der Tasche. Seine Heimat war Chicago. Bevor er abreiste, gab ... 27.01.2012 · Bibelstellen: Eph. 1,6-7
Zürne uns nicht auf ewigWilliam Kelly Warum soll ein Gläubiger nicht beten: "Zürne uns nicht auf ewig"? Ist Gott nicht ungehalten oder zornig über uns, wenn wir sündigen? Müssen wir nicht in diesem Fall um Vergebung bitten? Und ist Gott nicht ungehalten über uns, bis wir um Vergebung gebeten haben? – Der erste Punkt, den wir beachten sollten, ist, dass das Wort Gottes den Gläubigen ausdrücklich als frei von Verdammnis erklärt. ... 06.11.2010 · Bibelstellen: Röm. 8,1; Joh. 5,24; 3,36; Eph. 1,6-7
Thema Vergebung – Fragen und AntwortenGerrid Setzer Fragen – 1. Die Notwendigkeit der Vergebung: Warum brauchen wir Vergebung? – 2. Die Grundlage für die Vergebung: Wieso kann uns Gott vergeben? – 3. Das Angebot der Vergebung: Wem gilt das Angebot und seit wann? – 4. Die Vollkommenheit der Vergebung: Welche Sünden werden bei der Bekehrung vergeben? – 5. Die Gewissheit der Vergebung: Wie kann man sich der Vergebung bewusst sein? – 6. Gibt es einen Unterschied zwischen der ... 27.05.2017 · Bibelstellen: Eph. 1,7; Apg. 22,16
Unzählbare LöcherFriedemann Werkshage Eine eigenartige Praktik hatte sich da der Vater ausgedacht. Jedes Mal wenn sein Sohn etwas Böses tat, schlug er einen Nagel in ein Brett. Jeder konnte mit einem Blick auf das Brett nachzählen, wie oft der Sohn etwas Böses getan hatte. Wenn dann der Sohn zu dem Vater kam, um sein Vergehen zu bekennen, nahm der Vater eine Zange und zog den Nagel wieder heraus. Er hatte seinem Sohn vergeben. Doch immer noch konnte jeder sehen, wie ... 13.03.2015 · Bibelstellen: Röm. 5,1; Eph. 1,7; 1. Joh. 1,9
Vergebung (3)H. Forbes Witherby Die Grundlage, auf welcher Gott Sünde vergibt – Das Ich muss beiseitegesetzt und Gott hineingebracht werden, wenn wir seine Vergebung kennen wollen. Gott beratschlagte mit sich selbst und verherrlichte seinen Thron. Gott offenbarte seinen eigenen Charakter der Gerechtigkeit gegenüber der Sünde durch den Tod Christi. Das Blut, das Jesus vergoss, ist von ausreichendem Wert, um die Schuld jedes Sünders zu tilgen. Und Gott ... 07.02.2014 · Bibelstellen: Eph. 1,7
Bibel kontrastreich (16) - Fülle der Zeit/Fülle der ZeitenMartin Schäfer „Als aber die Fülle der Zeit gekommen war“ (Gal 4,4) – Das Gesetz war für die Juden, die sich unter seinem Herrschaftsbereich befanden, ein „Erzieher gewesen auf Christus hin“ (Gal 3,24). Doch es konnte sie nicht wirklich zu Gott führen, sondern sie wurden durchs Gesetz „geknechtet unter die Elemente der Welt“ (Gal 4,3). Als dann endlich „der Glaube kam“ (Gal 3,23), wurde ... 02.05.2009 · Bibelstellen: Gal. 4,4; Eph. 1,10
Genau lesen (70) - Ratschluss GottesGerrid Setzer Der Ratschluss Gottes ist sein souveräner Wille, dem sich niemand widersetzen kann. Stellen wie Apostelgeschichte 2,23; Epheser 1,11 unterstreichen diesen Gedanken. In Hebräer 6,17 wird von der Unwandelbarkeit seines Ratschlusses gesprochen. – Doch es gibt eine Ausnahme, die gern übersehen wird. In Lukas 7,30 steht: „Die Pharisäer aber und die Gesetzgelehrten machten in Bezug auf sich selbst den Ratschluss Gottes ... 27.01.2009 · Bibelstellen: Lk. 7,30; Apg. 2,23; Eph. 1,11; Heb. 6,17
Bibel kontrastreich (14) - Der Heilige Geist: Besitz oder Wunsch?Martin Schäfer Wie ist es anhand der angeführten Bibelverse zu verstehen, Gott um den Heiligen Geist zu bitten (Lukas 11,13)? Als wiedergeborene Christen haben wir doch den Heiligen Geist bereits bei der Bekehrung erhalten und daher bitten wir Gott nicht um den Heiligen Geist. – Besitz des Heiligen Geistes (2. Kor 1,22; Eph 1,13.14) – Sowohl in den Berichten der Apostelgeschichte als auch in den Briefen des Neuen Testaments wird stets verdeutlicht, ... 12.03.2009 · Bibelstellen: 2. Kor. 1,22; Eph. 1,13-14; Lk. 11,13
Der Heilige Geist – Fragen und AntwortenGerrid Setzer Fragen – 1.) Hatten die Gläubigen des Alten Testaments auch den Heiligen Geist in sich wohnend (vgl. z.B. 2. Mo 35,30.31)? – 2.) Nenne Stellen aus dem Neuen Testament, die ausdrücklich sagen, dass der Heilige Geist in dem Christen wohnt. – 3.) Die Bibel sagt, dass der Gläubige mit dem Heiligen Geist versiegelt wurde. Worum geht es bei dem Siegel (2. Kor 1,22; Eph 1,13; 4,30)? – 4.) Die Bibel sagt, dass der Gläubige ... 08.12.2017 · Bibelstellen: 2. Kor. 1,22; Eph. 1,13; 4,30; 1. Joh. 2,20.27
Der Geist Gottes im Epheser- und KolosserbriefGerrid Setzer Zwischen dem Epheser- und Kolosserbrief gibt es viele Verbindungslinien. Die beiden Briefe werfen sich gegenseitig Licht zu. Das Thema des Epheserbriefes ist: Die Versammlung und Christus. Das Thema des Kolosserbriefes ist: Christus und die Versammlung. Oder anderes gesagt: Die Betonung im Kolosserbrief liegt auf dem "Haupt" und im Epheserbrief auf dem "Leib". – Einer der vielleicht auffallendsten Unterschiede der beiden Briefe ist die ... 23.04.2006 · Bibelstellen: Eph. 1,13-14
Der Heilige Geist (10) - Salbung, Siegel und UnterpfandW. W. Fereday In 2. Korinther 1,21-22 wird uns der Geist Gottes in drei bemerkenswerten Bildern vorgestellt. „Der uns aber mit euch befestigt in Christus und uns gesalbt hat, ist Gott, der uns auch versiegelt hat und hat das Unterpfand des Geistes in unsere Herzen gegeben." Der Apostel stellt hier den festen Platz des Segens vor, an den Gott jeden Gläubigen in Jesus gebracht hat. Wir sind nicht mehr in Adam, dem Tod und dem Gericht verfallen, ... 13.10.2011 · Bibelstellen: 2. Kor. 1,21-22; 1. Joh. 2,24.27; Eph. 1,13-14; 4,30; 2. Kor. 5,5
Neue Geburt und VersiegelungChristian Briem Frage: Gibt es so etwas, dass ein Mensch, der nach Johannes 3 die neue Geburt erlebt hat, nicht mit dem Heiligen Geist versiegelt ist (Eph 1,13)? Geht man nicht über die Heilige Schrift hinaus, wenn man das behauptet? Jeder Errettete besitzt doch den Heiligen Geist, wie die Stelle aus Epheser l zeigt. – Antwort: Diese Frage berührt einen wichtigen Themenkreis, über den bei Kindern Gottes nicht selten Unklarheit besteht. Dieses ... 18.09.2007 · Bibelstellen: Eph. 1,13
Die Kraft des neuen Lebens (07)H. Forbes Witherby Das Unterpfand unserer zukünftigen Glückseligkeit – Wir wollen nur noch eine weitere Segnung berühren, die uns durch den innewohnenden Geist geworden ist. Der Heilige Geist ist in uns das Unterpfand unserer zukünftigen Glückseligkeit. – Was wir bisher über den Heiligen Geist gehört haben, bezieht sich auf unser gegenwärtiges Teil durch ihn; aber es gibt auch noch die gewaltige Zukunft – die ... 05.10.2015 · Bibelstellen: Eph. 1,14; 2. Kor. 1,22
Erlösung – Fragen und AntwortenGerrid Setzer Fragen – 1.) Die Erlösung steht im Gegensatz zur … – 2.) Wann wurde „die ewige Erlösung“ bewirkt? – 3.) Kennst du Bibelstellen, die davon sprechen, dass wir Christen die Erlösung haben? – 4.) Kennst du Bibelstellen, die davon sprechen, dass wir Christen auf die Erlösung warten? – 5.) Inwiefern sind wir Christen erlöst? – 6.) Inwiefern werden wir Christen noch erlöst? – 7.) Gibt es ... 30.06.2017 · Bibelstellen: Eph. 1,14; 4,30; Kol. 1,18; 1. Pet. 1,18
Unterpfand des ErbesBruce Anstey Der Geist Gottes ist unser Unterpfand. Das heißt: Wir wissen, dass wir das himmlische Erbe einmal antreten werden und bekommen schon heute Genuss daran. – George Cutting hatte eine gute Illustration für das „Unterpfand des Erbes“ (Epheser 1,14). Er erzählte von einem Bauern, der auf dem Markt einige Schafe kaufte, sie nach Hause brachte, seinem Landarbeiter übergab und ihm sagte, er solle sie in das Gehege tun, ... 28.06.2011 · Bibelstellen: Eph. 1,14
Liebe zu allen HeiligenWilliam Kelly Das ist ein sehr wichtiges Wort zur Beurteilung unserer Liebe – Liebe zu allen Heiligen. Wir sind alle geneigt, einen Kreis selbst unter den Heiligen Gottes zu ziehen, solche zu haben, die wir bevorzugen, deren Gedanken, Gefühle und Gewohnheiten mehr oder weniger die unseren sind oder die uns wenigstens nicht groß üben. Aber das ist nicht die Liebe zu allen Heiligen. Das ist weit eher Liebe zu uns als Liebe zu ihnen. – ... 24.11.2018 · Bibelstellen: Eph. 1,15
Der Herr fragt dich und mich (8) – „Ihr aber, wer sagt ihr, dass ich sei?“Alexander Schneider 8. Frage: „Ihr aber, wer sagt ihr, dass ich sei?“ (Mt 16,15) – Allerlei verschiedene Ansichten hatten die Menschen damals, wer der Herr Jesus sei. Heute ist das nicht anders. Der Herr Jesus fragt seine Jünger – und damit auch uns –, wer Er für uns ist. Er fragt uns nicht nach einer „Faktenantwort“, sondern danach, welche Wertschätzung wir für Ihn in unserem Herzen haben. – Die ... 18.06.2024 · Bibelstellen: Mt. 16,15; Hos. 6,6; 2. Pet. 3,18; 2. Kor. 4,6; 10,4-5; Eph. 1,17; Apg. 9,5; Spr. 2,1-5