Mein Bauch gehört mir!

Online seit dem 19.05.2011, Bibelstellen: Jesaja 59,1-3

„Mein Bauch gehört mir!“, wird heute selbstbewusst von mancher Dame verkündet, wenn es um die Frage nach dem Schutz des Ungeborenen geht.

Der Bauch mag ihr auch gehören – aber wem gehört das Kind? Wer hat denn das Recht, über einen anderen Menschen zu verfügen und ihn einfach umzubringen?

Das Leben des Kindes gehört dem Kind selbst. Wir dürfen nicht darüber entscheiden. Darüber hinaus gehört alles Leben Gott – auch das Kind im Mutterleib. Können wir es wagen, unserem Schöpfer derart ins Gesicht zu sündigen, indem wir dieses Leben beenden?

Millionen und Abermillionen Kinder wurden schon abgetrieben. Man schätzt, dass jährlich 40 Millionen Kinder im Mutterleib getötet werden. Erschreckend: Die häufigste Todesursache ist die Abtreibung und der gefährlichste Ort für einen Menschen ist der Bauch der eigenen Mutter! Ein ungeheurer Skandal! Wie viel Schuld haben wir Menschen auch in dieser Sache aufgehäuft!

Doch Gott bietet heute noch Vergebung aller Sünden im Namen des Herrn Jesus an. „Diesem geben alle Propheten Zeugnis, dass jeder, der an ihn glaubt, Vergebung der Sünden empfängt durch seinen Namen“ (Apg 10,43).

Gerrid Setzer