Er vermag!

Online seit dem 16.10.2014, Bibelstellen: Römer 14,4; Hebräer 2,18

Die Schrift zeigt an vielen Stellen, was Gott vermag:

• Er vermag uns vor einem Fall bewahren und uns aufrecht erhalten (Rö 14,4)
• Er vermag uns in der Glaubenswahrheit zu befestigen (Rö 16,25.27)
• Er vermag jede Gnade gegen uns überströmen lassen, damit wir überströmend sind zu guten Werken (2. Kor 9,8)
• Er vermag über alles hinaus zu tun, mehr als wir erbitten oder erdenken in der Erkenntnis seiner selbst (Eph 3,20)
• Er vermag alle Dinge sich zu unterwerfen und diese Kraft wird er zur Unwandlung unserer Körper anwenden (Phil 3,21)
• Er vermag Mitleid mit unseren Schwachheiten zu haben (Heb 4,15)
• Er vermag in Versuchungen zu helfen (Heb 2,18)
• Er vermag zu erretten, bis wir das himmlische Ziel erreicht haben (Heb 7,25)
• Er vermag vor dem Straucheln zu bewahren (Jud 24.25)

Christus hat Mitleid mit unseren Schwachheiten. Er vermag uns in den Erprobungen des Lebens zu helfen. Er bringt uns hindurch bis zum Ziel. Auch vor der Sünde vermag er uns zu schützen, sodass wir nicht Straucheln und auch nicht zu Boden stürzen. Aber nicht nur das, seine vermögende Kraft ist da, um uns in der Wahrheit fest zu machen. Und schließlich vermag er auch, uns ein neuen Körper zu geben.

Vertraue heute seiner Kraft!

Gerrid Setzer