Schuldenerlass!

Online seit dem 02.07.2017, Bibelstellen: 1. Johannes 1,9

Im Januar 2012 ging eine erstaunliche Meldung durch die Presse. Scheich Khalifa bin Zayed al-Nahyan, der Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate, erließ 6.830 sozial schwachen Bürgern seines Landes ihre Schulden in Höhe von insgesamt rund 480 Millionen Euro. Selbst solche, die wegen unbezahlter Schuld im Gefängnis saßen, konnten auf diese Art und Weise freikommen.

Eine tolle Sache! Stell dir vor, da kommt einer und bezahlt deine Schulden. Einfach so. Du kannst ganz neu anfangen. Die Schulden drücken, belasten und knebeln dich nicht mehr.

Wenn es so etwas doch auch für alle unsere Verfehlungen, für unsere ganze Lebensschuld gäbe! Die gute Nachricht ist: Solch ein Schuldenerlass ist möglich! Es gibt jemanden, der dir deine Altlasten abnehmen will, die dein Gewissen quälen, die dich herunterziehen und – was am schlimmsten ist – die dich für immer von Gott trennen.

Gott hat die Sache selbst in die Hand genommen, indem er uns seinen eigenen Sohn sandte. Jesus Christus wurde Mensch, lebte ein tadelloses Leben und wurde schließlich ans Kreuz genagelt. Dort bezahlte er für unsere Sündenschuld und starb für uns, damit wir frei werden könnten. Gott hat gezeigt, dass er diese „Bezahlung“ angenommen hat, indem er Jesus Christus aus den Toten auferweckt und ihm einen Ehrenplatz im Himmel gegeben hat.

Bekenne und bringe ihm die Schuld deines Lebens und vertraue auf das, was Christus für dich am Kreuz getan hast. Du wirst vollen Schuldenerlass bekommen. Das gibt ein herrliches Aufatmen!

Gerrid Setzer