Vollkommenheiten

Online seit dem 28.11.2018, Bibelstellen: Ps 107,25-30; Mk 4,39; Sach 13,9; Joh 20,26-28; Jes 45,21-23; Phil 2,10.11

Johannes 4,14: „Wer irgend aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, den wird nicht dürsten in Ewigkeit.“

Sehen wir uns diesen großartigen Vers etwas näher an:

Wer irgend aber … – der umfassendste Bereich. Keiner ist ausgenommen, jeder Einzelne kann kommen.

… von dem Wasser trinkt – eine vollkommene Gabe. Im Gegensatz zum natürlichen Wasser in Johannes 4,13, das den Durst nur für eine Zeit stillt.

… das ich … – eine vollkommene Person. Der Herr Jesus allein kann und will den Durst der Seele stillen.

… ihm geben werde … – vollkommene Gnade. Sie wirkt aber nur, wenn sie angenommen wird.

… den wird nicht dürsten in Ewigkeit … – vollkommene Befriedigung, durch das ewige Leben, das in der Kraft des Heiligen Geistes genossen werden kann.

Dirk Mütze