Psalmen

Seite 13

Psalm 143 Lehre mich dein Wohlgefallen [deinen Willen] tun. (Ps 143,10) – Wir können manchmal enorm unser Bestes geben, um all dem zu gehorchen, was zu einem christlichen Leben gehört. Wir können sogar so unser Bestes geben, dass wir vergessen, dass das christliche Leben nicht mit guten Werken anfängt. – Das klingt vielleicht befremdend, doch wenn wir darüber nachdenken, wird schnell klar, dass das vollkommen biblisch ist. ... 04.08.2011 · Bibelstellen: Ps. 143
Psalm 144 Gott, ein neues Lied will ich dir singen. (Ps 144,9) – David pries den Herrn, seinen Felsen, für die Erlösung, die Er ihm schenkte, die Befreiung von „dem verderbenden Schwert“. Darum wollte er für seinen Gott ein neues Lied singen. Als Christen machen wir das auch, speziell am ersten Tag der Woche, dem Tag der Auferstehung Christi aus den Toten. – Im Sieg, den David über seine Feinde errang, sehen wir ein ... 06.08.2011 · Bibelstellen: Ps. 144,9
Zu seiner ZeitDaniel Melui Gott kommt nie zu spät. Er handelt immer spätestens rechtzeitig. Er tut alles zu seiner Zeit – zu der Zeit, die Ihm allein wohlgefällt und die die einzig richtige ist. Nachfolgend einige Beispiele von dem, was Gott zu seiner Zeit tut: – Er gibt Regen und Segen zu seiner Zeit: „Der Herr wird dir seinen guten Schatz, den Himmel, öffnen, um den Regen deines Landes zu geben zu seiner Zeit und um alles Werk deiner ... 26.08.2022 · Bibelstellen: 5. Mo. 28,12; Ps. 145,15; Pred. 3,11; Jes. 60,22; Jer. 5,24; Gal. 6,9; 1. Tim. 2,5-6; 6,14-15; Tit. 1,3
Gebet - Erhörte GebeteWilliam Gurnall Gott hat sich verpflichtet, dass Gebet Seines Volkes zu beantworten und das Verlangen derer zu tun, die ihn fürchten (Ps 145,19). Aber es erweist sich oft als ein weiter Weg, bis der betende Gläubige seinen Einsatz zurückbekommt. Oft gibt es einen harten Winter zwischen dem Säen des Gebets und dem Ernten. Er hört uns zwar sobald wir beten, aber wir hören oft nicht so schnell von Ihm. Gebete haben keine lange Reise ... 03.12.2009 · Bibelstellen: Ps. 145,19; 138,3
Gott liebenAlexander Schneider Wohl kein Christ würde von sich behaupten, dass er Gott ausreichend lieb hat. Zu groß ist er für uns, zu unbegreifbar Golgatha, zu unfassbar seine Liebe zu uns. Doch unser größtes Ziel im Leben sollte sein: Gott lieben – jeden Tag mehr! – Dabei bringt es – ähnlich wie bei einer ehelichen Liebe – nichts, sich selbst unter Gesetz zu stellen im Sinne von: „Ich muss Gott mehr lieben“ ... 14.05.2022 · Bibelstellen: Ps. 145,20; Röm. 8,28; Jak. 1,12; 2,5; 2. Tim. 4,8; Spr. 8,21.17; Ri. 5,31; 1. Joh. 5,2
Psalm 145 Mein Mund soll das Lob des HERRN aussprechen. (Ps 145,21) – Es ist ein gewaltiges Vorrecht, mit anderen Gläubigen gemeinsam das Lob des Herrn besingen zu dürfen. David dichtete diesen Lobgesang, weil er auf allerlei Weise die Nähe des Herrn erfahren hatte und etwas von der Größe und dem Wesen des Herrn hatte sehen dürfen. Er wusste um Vergebung und Versöhnung, auch wenn er das Kreuz noch nicht kannte. ... 08.08.2011 · Bibelstellen: Ps. 145,21
Psalm 146 … dessen Hoffnung auf den HERRN, seinen Gott, ist! (Ps 146,5) – Erwarten wir noch etwas von unserem Gott? Der Psalmist weiß, dass man mit Menschen nicht wirklich rechnen kann, und er warnt andere, ihr Vertrauen nicht einmal auf die höchst illustre Gesellschaft der Fürsten zu setzen. Der Grund ist einfach: Bei Menschen hört das Leben einmal auf. Sie können zwar Pläne für die Zukunft schmieden, aber das ... 10.08.2011 · Bibelstellen: Ps. 146
Dreimal am Tag Gott loben! Weil der Pastor Wilhelm Busch das Evangelium verkündigte, wurde er von den Nazis verhaftet. Er kam in eine der gefürchteten Gestapo-Gefängnisse. Dort gab es wenig zu Essen und nichts zu lesen. Als seine Frau ihn besuchte und sich besorgt über seinen Zustand äußerte, sagte er: – "Moment mal, um euch muss man Angst haben. Wie viel Zeit habt ihr zum Beten? Wie viel Zeit hast du, um Gott zu loben? Mein Tagesablauf ... 30.09.2010 · Bibelstellen: Ps. 146,2
Singende VögelGerrid Setzer Italien 2001. Ein Mann legt sein Schießgewehr an und zielt auf einen Vogel. Plötzlich fängt der Vogel in schönsten und höchsten Tönen an zu singen. Da lässt der Jäger sein Gewehr sinken und sagt zu seinem Kumpanen: „Singende Vögel erschießt man nicht." – Singende Vögel erschießt man nicht! Singende Vögel sind - so gesehen - vor dem Feind sicher. Und bei uns Christen ist ... 16.07.2010 · Bibelstellen: Ps. 146,2
Unter den IndianernGerrid Setzer "Loben will ich den Herrn mein Leben lang, will Psalmen singen meinem Gott, solange ich bin." Psalm 146,2 – Amerika im Jahr 1755: Indianer überfallen eine deutsche Siedlung. Der Mann und die Söhne einer gläubigen Frau werden erschlagen und die neunjährige Tochter Regina verschleppt. Die Not der deutschen Siedlerin ist groß. Oft tröstet sie sich mit einem Lied, das sie auch ihren Kindern gelehrt hat: ... 21.02.2007 · Bibelstellen: Ps. 146,2
Psalm 147 Es geziemt sich Lobgesang. (Ps 147,1) – Nach dem „Halleluja“ des vorigen Psalms scheint es, als ob der Psalmist seinen Mund nicht mehr halten kann. Er setzt in einem Atemzug fort, den Herrn zu loben. Er ruft auch uns auf, den Herrn zu loben, indem er dafür eine ganze Reihe Argumente anführt. Lasst uns einige näher besehen. – In Vers 3 steht, dass der Herr die zerbrochenen Herzens sind heilt. Das hört sich an ... 12.08.2011 · Bibelstellen: Ps. 147,1
Heilung für zerbrochene HerzenGerrid Setzer Gott nennt alle Sterne mit Namen und er heilt die, die zerbrochenen Herzens sind (Psalm 147,3-4). – Wir können nicht alle Sterne mit Namen nennen. Erstens kennen wir nicht alle und zweitens reicht unsere Leben nicht aus, um allen Sternen Namen zu geben oder sie zu benennen. – Die zerbrochenen Herzen kennen wir auch nicht alle. Wir kennen sogar nur sehr wenige, denn ein zerbrochenes Herz kann man im Gegensatz zu einem gebrochenen Arm ... 02.05.2006 · Bibelstellen: Ps. 147,3-4
Sidereus nunicusFriedemann Werkshage „Sidereus nunicus“ – „Nachricht der Sterne“ – so nannte Galileo Galilei (1564–1642) seine Schrift, die er 1610 verfasste. Nachdem 1608 das Fernrohr entwickelt worden war, war es ihm nun möglich über 30.000 Sterne zu sehen – 10 mal mehr Sterne als bis dahin mit dem bloßen Augen in einer Hemisphäre (Himmelshalbkugel) erkennbar waren. – Durch Weiterentwicklungen in der ... 30.08.2014 · Bibelstellen: Jer. 33,22; Jes. 55,8-9; Ps. 8; 19; 147,3-6
Zerbrochene HerzenGerrid Setzer Der da heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und ihre Wunden verbindet. Der da zählt die Sterne, sie alle nennt mit Namen. (Psalm 147,3.4) – Gott ist nicht gleichgültig gegenüber den Nöten seiner Kinder. Er hat Freude daran, ihre zerbrochenen Herzen zu heilen und ihre Wunden mit zarter Hand zu verbinden. Wie barmherzig ist er! Und Gottes gnädige Herablassung erscheint uns noch größer, wenn wir ... 03.07.2011 · Bibelstellen: Ps. 147,3-4
Was Gott zähltGerrid Setzer Die Schrift nennt mehrere Dinge, die von Gott gezählt werden: – 1. Die Schwangerschaftsmonate der Hirschkühe (Hiob 39,2) 8 2. Die Tage des Elends (Ps 56,8) 1.000 3. Die Kopfhaare (Mt 10,30; Lk 12,7): 100.000 – 4. Die Schritte (Hiob 14,16; 31,4): – 5. Die Wolken (Hiob 38,37): – 300.000.000 – 10.000.000.000 6. Die Sterne (Ps 147,4): 10 hoch 25 – Bemerkungen zu 1 (Schwangerschaftsmonate): Es wird an ... 18.05.2006 · Bibelstellen: Hiob 39,2; Ps. 56,8; Mt. 10,30; Lk. 12,7; Hiob 14,16; 31,4; Ps. 147,4
Psalm 148 Loben sollen sie den Namen des Herrn. (Ps 148,5.13) – Das ist ein Auftrag an Schöpfung und Geschöpfe. Dazu gehören wir auch. Ein Auftrag besonders für das Volk Gottes, das aus seinen Frommen besteht, wie in Vers 14 zu lesen ist. Vielleicht sagst du: „Das ist doch selbstverständlich!“ Das ist es tatsächlich auch, aber wir müssen uns dessen auch bewusst sein. Der Herr, das ist der Herr Jesus. Durch ... 14.08.2011 · Bibelstellen: Ps. 148,5.13
Psalm 149 Denn der HERR hat Wohlgefallen an seinem Volk. (Ps 149,4) – Zu Recht setzen die meisten Übersetzer über diesen Psalm die Überschrift: „Siegeslied“, „Triumphgesang“ usw. Der Dichter spricht über das Wohlgefallen Gottes an seinem Volk Israel und Gottes Rache über seine Feinde. In Jesaja 61,2 ist die Rede von dem Ausrufen des „Jahres des Wohlgefallens des Herrn und dem Tag der Rache unseres ... 16.08.2011 · Bibelstellen: Ps. 149
Psalm 150 – Alles, was Odem hat, lobe Jah! Lobt den HERRN! (Ps 150,6) – Dieser Psalm bildet sozusagen den Schlussakkord des Jubelgesangs, der aus den fünf Psalm-Büchern zu Gott erklingt. Dieser Schlussakkord führt unsere Gedanken in die Zeit, in der Gottes Versprechungen an die Erzväter im neuen Bund herrlich in Erfüllung gegangen sind. Dann werden Himmel und Erde „zusammen vereinigt sein“. – Genau wie in Psalm ... 18.08.2011 · Bibelstellen: Ps. 150