Herzlich willkommen!

Neue Artikel

Der Herr fragt dich und mich (8) – „Ihr aber, wer sagt ihr, dass ich sei?“Alexander Schneider 8. Frage: „Ihr aber, wer sagt ihr, dass ich sei?“ (Mt 16,15) – Allerlei verschiedene Ansichten hatten die Menschen damals, wer der Herr Jesus sei. Heute ist das nicht anders. Der Herr Jesus fragt seine Jünger – und damit auch uns –, wer Er für uns ist. Er fragt uns nicht nach einer „Faktenantwort“, sondern danach, welche Wertschätzung wir für Ihn in unserem Herzen haben. – Die ... 18.06.2024 · Bibelstellen: Mt. 16,15; Hos. 6,6; 2. Pet. 3,18; 2. Kor. 4,6; 10,4-5; Eph. 1,17; Apg. 9,5; Spr. 2,1-5
Buchbesprechung: Käthe – die entflohene Nonne Ich möchte euch heute gerne eine eindrucksvolle Erzählung vorstellen. Und zwar geht es um Martin Luthers Frau: Käthe – Die entflohene Nonne Die Autorin ist Anne Bruins-Bouter. – Das Buch ist erschienen im Mai 2023 im Verlag CSV. – Katharina von Bora, geboren 1499. Wer war diese Frau? – Mit fünf Jahren kam sie in eine Klosterschule, wo sie nach fünf Jahren in das Kloster Marienthron wechselte und dort Nonne ... 17.06.2024
Der Herr fragt dich und mich (7) – „Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?“Alexander Schneider 7. Frage: „Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?“ (Mt 14,31) – Glaubensvertrauen und Angst hängen eng zusammen. Der Glaube vertreibt die Angst, aber wenn der Glaube fehlt, greift die Angst um sich. Dasselbe gilt auch für Zweifel: Wenn wir Gott mehr vertrauen, werden die Zweifel weichen; wenn wir Ihm nicht vertrauen, machen wir Platz für immer mehr Zweifel. – Petrus’ Glaube – sein praktisches ... 16.06.2024 · Bibelstellen: Mt. 14,31
Die Teppiche der StiftshütteGerrid Setzer Über die aufgestellten Bretter der Stiftshütte wurden vier Teppiche bzw. Decken gelegt. Die unterste Decke war die vierfarbige Cherubimdecke; darauf wurde die Ziegenhaardecke gelegt, darüber kam die rot gefärbte Widderfelldecke und ganz oben lag eine Decke aus Sehkuhfellen. – Einerseits sprechen diese Teppiche von Christus (dessen Leib ein Tempel war; Joh 2,21) andererseits auch von uns Christen, die wir das Haus Gottes ... 15.06.2024 · Bibelstellen: 2. Mo. 26,1-14
Der Herr fragt dich und mich (6) – „Glaubt ihr, dass ich dies tun kann?“Alexander Schneider 6. Frage: „Glaubt ihr, dass ich dies tun kann?“ (Mt 9,28) – Zwei Blinde bitten den Herrn mutig um Heilung ihrer Augen. Er antwortet mit einer einfachen Frage: „Glaubt ihr, dass ich dies tun kann?“ Als sie darauf mit „Ja“ antworten, erfüllt Er ihre Bitte mit der Aussage: „Euch geschehe nach eurem Glauben“ (Mt 9,29). – Mit dieser Frage dringt der Herr Jesus tief in die Herzen der Blinden ... 14.06.2024 · Bibelstellen: Mt. 9,28-29; Röm. 4,21; Heb. 11,11
Der Zauberer und der EvangelistMarco Leßmann Größer hätte der Kontrast für die Leute in Samaria nicht sein können. „Lange Zeit“ hatten sie an Simon dem Zauberer und seinen finsteren Machenschaften gehangen. Dann kam Philippus, der treue Evangelist, und mit ihm der Siegeszug der Wahrheit Gottes gerade an den Ort der dunkelsten Lügen Satans. Simon trieb Zauberei und hielt damit das Volk in seinem Bann. Sie waren außer sich über das, was ... 13.06.2024 · Bibelstellen: Apg. 8,5-25

Neue Zitate

Bücher

Biblische Bilder und Symbole (Buchbesprechung)Biblische Bilder und Symbole (Buchbesprechung) „Alle diese Dinge aber widerfuhren jenen als Vorbilder und sind geschrieben worden zu unserer Ermahnung, auf die das Ende der Zeitalter gekommen ist“ (1. Korinther 10,11). – Mit diesem Vers überschreibt Arend Remmers sein Buch über biblische Bilder und Symbole. Jeder Bibelleser wird merken, dass die Bibel in einer sehr ... 22.04.2021
Weitergedacht (Hörbuchbesprechung)Weitergedacht (Hörbuchbesprechung) Beim Schachspiel werden nur 32 Figuren auf doppelt so vielen Spielfeldern bewegt. Dennoch sind die Zugmöglichkeiten schier unbegrenzt. Wer beim königlichen Spiel die Nase vorn haben will, muss darum weiterdenken. – Unser Leben ist noch viel komplexer als ein tiefgründiges Strategiespiel. Deshalb ist es wichtig, dass wir das enge ... 22.05.2019
Heilsgeschichtlich denken (Buchbesprechung)Heilsgeschichtlich denken (Buchbesprechung) Die Frage, ob heilsgeschichtliches Denken (oft Dispensationalismus genannt) im Einklang mit der biblischen Lehre steht oder nicht, sorgt unter Christen für viel Diskussion. Michael Hardt zeigt in seinem Buch, dass heilgeschichtliches Denken nicht so sehr eine Lehre ist, sondern vielmehr ein Schlüssel, der hilft, die Bibel richtig – ... 19.06.2023

Navigation