Herzlich willkommen!

Neue Artikel

Bedingungen der JüngerschaftAlexander Schneider Jüngerschaft ist kein Spaziergang. Sie erfordert die völlige Hingabe desjenigen, der dem Herrn nachfolgen möchte. – Als der Herr Jesus einmal viele Menschen ihm folgen sah, wandte Er sich um und belehrte sie über die drei „Bedingungen“ der Jüngerschaft. Damit machte Er klar, dass Er uneingeschränkte Ergebenheit wünscht. Er wusste, dass viele Menschen mit halbem Herzen und nur auf der Suche nach ... 28.02.2024 · Bibelstellen: Lk. 14,25-33; Röm. 12,1; Lk. 5,28-29
Festes VertrauenGerrid Setzer Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Stärke, vor wem sollte ich erschrecken? Als Übeltäter mir nahten, um mein Fleisch zu fressen – meine Bedränger und meine Feinde –, sie strauchelten und fielen. Wenn ein Heer sich gegen mich lagert, nicht fürchtet sich mein Herz; wenn Krieg sich gegen mich erhebt, hierauf vertraue ich ... (Psalm ... 27.02.2024 · Bibelstellen: Ps. 27,1-3
Ich habe dich verherrlichtDaniel Melui „Ich habe dich verherrlicht auf der Erde; das Werk habe ich vollbracht, das du mir gegeben hast, dass ich es tun sollte“ (Joh 17,4). – Welcher Mensch könnte von sich sagen, was dieser Vers zum Ausdruck bringt? Allein der Herr Jesus konnte das tun – und das bereits vor seinem Erlösungswerk am Kreuz von Golgatha. In diesem Punkt steht Er allein und einzigartig vor uns. Was für ein Gegensatz zu uns! Doch wir ... 26.02.2024 · Bibelstellen: Joh. 4,34; 8,29; 17,4; 19,30; Eph. 5,2
Der Dorn – und warum die Bibel dazu schweigtAlexander Schneider Das Schweigen der Schrift ist genauso „beredt“ wie ihr Reden. Es gibt viele Details im Wort Gottes, über die wir nichts wissen, obwohl unsere Neugierde es oft gerne täte. – Ein Beispiel dafür ist der „Dorn für das Fleisch“, der Engel Satans, der Paulus gegeben wurde (2. Kor 12,7). Damit ist ein besonderes Leiden gemeint, das Gott erlaubte, damit es Paulus demütig hielt. Es führte letztlich ... 25.02.2024 · Bibelstellen: 2. Kor. 12,7.10
Gesammelte Gedanken Es ist ein herrlicher Anblick: ein stiller Bergsee, in dem sich der Vollmond spiegelt. Doch plötzlich kommt ein Sturm auf und wühlt das Wasser auf, sodass der schöne Mond sich nicht mehr spiegelt. Was ist nun zu tun? Man muss nach oben schauen, dann sieht man den Mond und das Licht wieder. – In unserem Leben gibt es Phasen, wo alles gut läuft und wir in Ruhe das Licht der Liebe Christi betrachten können. Doch dann ... 24.02.2024
Das Buch RuthOliver Kemmann Um einen Überblick über ein Bibelbuch zu bekommen, ist es hilfreich, das Buch zu gliedern. Die Gliederung kann dabei nach unterschiedlichen Aspekten erfolgen. – In der nachfolgenden Infografik wird das Buch Ruth aus drei Perspektiven gegliedert: – 1. aus der Sicht Ruths2. aus der Sicht der göttlichen Gnade3. aus der Sicht der Ereignisse – Die dritte Gliederung ist nochmals unterteilt. Durch Anklicken des Plus-Symbols werden ... 23.02.2024 Interaktiv

Neue Zitate

Bücher

Jerusalem – du wirst nie mehr weinen! (Buchbesprechung)Jerusalem – du wirst nie mehr weinen! (Buchbesprechung) Ein Titel – so ganz anders als der vieler anderer Bücher über Jerusalem. Ein Titel, der Hoffnung weckt! Hoffnung für die Stadt, die im Schnittpunkt dreier Kontinente liegt und in der sich Judentum, Christentum und Islam begegnen. Einer Stadt, die geschlagen, zerstört und zertreten wurde und die bis heute nicht zur Ruhe ... 17.10.2023
Anker der Seele (Buchbesprechung)Anker der Seele (Buchbesprechung) Kann und darf man sicher sein, ob man in den Himmel kommt oder nicht? Ist das keine Anmaßung? Diesem Themenkomplex widmet sich das Buch Anker der Seele von Gerrid Setzer. Auf 93 Seiten widmet sich der Autor dem Thema Heilsgewissheit und Heilssicherheit. – Im ersten Hauptteil nennt der Autor die typischen Argumente, die gegen die ... 26.09.2019
Die Finsternis vergeht (Hörbuchbesprechung)Die Finsternis vergeht (Hörbuchbesprechung) Wenn die Sonne hinter dem Horizont verschwunden ist, prägt künstliches Licht das Angesicht der Erde. In den großen Metropolen ist es nachts oft so hell, dass man auf der Straße ein Buch lesen könnte. – Doch obwohl in dieser Welt mehr Licht strahlt als jemals zuvor, sieht es in den Herzen vieler Menschen finster aus. Da ... 24.06.2021

Navigation