Ein offenes Wort an gläubige Männer (3)

Online seit dem 18.03.2016

Lieber Bruder! An was musste Adam denken, als er seinen Namen hörte? An Erde! Und an wusste musste er denken, als er den Namen Eva hörte? An Leben! (1. Mose 3). Frauen haben als „Lebensspenderinnen“ offenbar eine besondere Würde.

Lieber Bruder! Es ist unmännlich, wenn wir uns beleidigt ins Bett legen und die Wand anstarren, sobald unser Willen durchkreuzt worden ist (so wie Ahab in 1. Kön 21,4). Wir sollen uns vielmehr den Problemen stellen. Wenden wir uns doch den Schwierigkeiten zu, nicht der Wand!

Lieber Bruder! Behandle deine Frau vorsichtig wie wertvollstes Porzellan und nicht grob wie einen Obi-Blumentopf. Wohne bei ihr nach Erkenntnis (1. Pet 3,7).

Lieber Bruder! Mache deiner Frau möglichst viele Komplimente. Komplimente sind ein Katalysator, die ihre Hingabe und Fleiß vermehren werden.

Lieber Bruder! Tritt nicht so selbstherrlich gegenüber deiner Frau auf, wie Elkana es getan hat (1. Sam 1)! „Bin ich dir nicht besser als zehn Söhne?“, ist eine ziemlich schlechte Frage.

Gerrid Setzer