Lukas, Kapitel 24

Er selbstDaniel Melui In Lukas 24 finden wir viermal das kleine Wörtchen „selbst“. In jedem der vier Fälle bezieht es sich auf die Person des Herrn Jesus. Er selbst ist das große Thema dieses Kapitels. – Schauen wir uns diese vier Stellen etwas genauer an: – „Und es geschah, während sie sich unterhielten und sich miteinander besprachen, dass Jesus selbst sich näherte und mit ihnen ging.“ (Lk 24,15) – Die zwei ... 28.04.2015 · Bibelstellen: Lk. 24
Geöffnete DingeDaniel Melui Lukas 24 wird zuweilen als das „Kapitel der geöffneten Dinge“ bezeichnet. {In diesem Kapitel werden manche Dinge ausdrücklich als geöffnet bezeichnet, andere dagegen nur als geöffnet beschrieben. Beides soll in diesem Artikel thematisiert werden.} Als Folge des Todes und der Auferstehung des Herrn Jesus konnte Gott öffnen, was vor dem vollbrachten Werk des Herrn noch verschlossen war. Dieses Kapitel zeigt uns ... 08.02.2019 · Bibelstellen: Lk. 24
Sieben geöffnete Dinge Sieben geöffnete Dinge in Lukas 24: – 1. Ein geöffnetes Grab „Sie fanden aber den Stein von der Gruft weggewälzt; und als sie hineingingen, fanden sie den Leib des Herrn Jesus nicht“ (Lk 24,2.3). – 2. Geöffnete Augen „Ihre Augen aber wurden aufgetan, und sie erkannten ihn; und er wurde ihnen unsichtbar“ (Lk 24,31). – 3. Geöffnete Schriften „Brannte nicht unser Herz in uns, als er auf ... 07.11.2019 · Bibelstellen: Lk. 24
Der erste Tag der WocheDaniel Melui Die Besonderheit des ersten Tages der Woche wird bereits im Alten Testament angedeutet. Es war der Tag nach dem Sabbat, der achte Tag, der für einen Neuanfang steht (3. Mo 23,11.15.16.36.39). Im Neuen Testament finden wir, dass es der Tag ist, an dem der Herr Jesus aus den Toten auferstand (Joh 20,19). Mit seiner Auferstehung fand die neue Schöpfung ihren Anfang. Seitdem schenkt Gott jedem Menschen, der an Jesus Christus glaubt, neues, ... 24.08.2021 · Bibelstellen: Mt. 28,1; Mk. 16,2.9; Lk. 24,1; Joh. 20,1.19; Apg. 20,7; 1. Kor. 16,2
Reihenfolge der Ereignisse am AuferstehungstagAlexander Schneider Gerne werden vermeintliche Widersprüche von Bibelgegnern (oder eher: Gottgegnern) benutzt, um Gott als Autor zu widerlegen. Eins der am häufigsten erwähnten Ereignisse ist die Auferstehung des Herrn, die die vier Evangelien angeblich widersprüchlich beschreiben. Im Folgenden soll versucht werden, den genauen Ablauf des Tages zu „rekonstruieren“. Wichtig ist dabei der Hinweis, dass sich die vier Evangelisten wie ... 06.03.2024 · Bibelstellen: Mt. 28,1-15; Mk. 16,1-14; Lk. 24,1-36; Joh. 20,1-19
Der zweite Band der GeschichteWalter Thomas Turpin „Was sucht ihr den Lebendigen unter den Toten? Er ist nicht hier, sondern er ist auferstanden“ (Lukas 24,5.6). – Nun kommen wir, Gott sei Dank, zu etwas völlig Neuem, einer gänzlich frischen und gesegneten Realität: Er ist auferstanden. Das ist in der Tat ein neuer Anfang. Wie schon einmal zu Recht gesagt wurde: „Dies ist der zweite Band unserer Geschichte.“ Gott schenke, dass wir alle das verstehen! – ... 31.07.2018 · Bibelstellen: Lk. 24,5-6
Er ist nicht hier, sondern er ist auferstandenDaniel Melui „Als sie aber von Furcht erfüllt wurden und das Angesicht zur Erde neigten, sprachen sie zu ihnen: Was sucht ihr den Lebendigen unter den Toten? Er ist nicht hier, sondern er ist auferstanden. Erinnert euch, wie er zu euch geredet hat, als er noch in Galiläa war, als er sagte: Der Sohn des Menschen muss in die Hände sündiger Menschen überliefert und gekreuzigt werden und am dritten Tag auferstehen.“ (Lk ... 17.04.2022 · Bibelstellen: Lk. 24,5-7; Röm. 1,4; 6,4; 1. Pet. 3,18
Diagnose - Medizin - TestGerrid Setzer Zwei Jünger gehen niedergeschlagen von Jerusalem nach Emmaus. Da kommt der Herr Jesus zu ihnen und fordert sie durch eine Frage heraus, alles zu sagen, was in ihrem Herzen ist. Und in ihren Worten kommt ein Problem zum Vorschein: Sie waren damit beschäftigt, was der Herr Jesus für sie tun sollte (nämlich von den Römern befreien) und nicht mit dem, was der Herr Jesus in sich selbst ist. Die Diagnose des Problems lautet: ... 08.04.2006 · Bibelstellen: Lk. 24,13-32
Die Emmaus-JüngerHamilton Smith Wie verschieden waren doch die Herzenszustände der Jünger am Auferstehungstag: Petrus war gefallen, Thomas war ein Zweifler, Maria Magdalene war untröstlich, und die zwei Jünger auf dem Weg nach Emmaus waren enttäuscht. Aber mit welch göttlichem Geschick und mit welch vollkommener Gnade stellt der Herr sich auf die verschiedenen Herzenszustände ein: Er hat ein Wort der Wiederherstellung für Gefallene, ein ... 26.05.2015 · Bibelstellen: Lk. 24,13-32
Seelsorge konkret (14) - Das GesprächGerrid Setzer In Lukas 24,13-32 finden wir zwei niedergeschlagene Menschen: die beiden „Emmaus-Jünger". Sie sind auf dem Weg in die Isolation. Der Sohn Gottes selbst sucht sie auf, macht ihre Herzen brennend. Wie hat er das getan? Was können wir daraus lernen? Wie macht man gute Seelsorge? – Ein paar Stichpunkte: – • Der Herr sucht die beiden Niedergeschlagenen auf. Er wird selbst aktiv. (Vers 15)• Das Gespräch findet im ... 04.03.2013 · Bibelstellen: Lk. 24,13-32
ChefsacheAlexander Schneider Zwei Jünger sind niedergeschlagen – ihr Meister ist völlig unerwartet am Kreuz gestorben. Entmutigt und deprimiert gehen sie die elf Kilometer nach Hause. – Doch es gibt gar keinen Grund für ihre Niedergeschlagenheit: Der Herr Jesus ist auferstanden. – Nun sehen wir auf beeindruckende Weise sein Herz. Er könnte Petrus wiederherstellen und mit der frohen Nachricht zu ihnen schicken. Er könnte einen Engel senden. ... 12.01.2024 · Bibelstellen: Lk. 24,15; Ps. 34,19
Der einzige Fremde?Daniel Melui „Einer aber, mit Namen Kleopas, antwortete und sprach zu ihm: Bist du der Einzige, der in Jerusalem weilt (o. sich als Fremder aufhält) und nicht erfahren hat, was in ihr geschehen ist in diesen Tagen?“ (Lk 24,18). – Enttäuscht von den Ereignissen, die sich in den vorausgegangenen Tagen in Jerusalem zugetragen hatten, hatten die zwei Jünger Jerusalem verlassen und sich auf den Weg nach Emmaus gemacht (Lk 24,13). ... 04.04.2024 · Bibelstellen: 5. Mo. 33,16; Ps. 69,9; Mt. 25,43; Lk. 24,18; 1. Pet. 2,11
Christus und das ATGerrid Setzer Das Alte Testament führt manches Mal ein "Mauerblümchendasein" – es wird wenig von uns Christen gelesen. Und das obwohl unser Meister es ständig im Herzen getragen und immer wieder davon gesprochen hat. – Christus begann seinen öffentlichen Dienst damit, dass er aus dem Wort Gottes vorlas; unmittelbar davor hatte er mit drei Zitaten aus dem 5. Buch Mose den Teufel zum Schweigen gebracht (Lukas 4). In seinem ... 21.10.2008 · Bibelstellen: Mt. 12,3; Lk. 24,25-27
Die Bibel selektiv lesenMarco Leßmann Bei allem Verständnis für die jüdischen Erwartungen der beiden „Emmaus-Jünger“ dürfen wir doch nicht übersehen, dass der Herr ihren Unverstand und ihre trägen Herzen tadelt: „O ihr unverständigen und trägen Herzens, an alles zu glauben, was die Propheten geredet haben!“ Sie hatten ihre Bibel selektiv gelesen. Die schwierigen Stellen, die Stellen, die nicht ihren Erwartungen ... 11.05.2014 · Bibelstellen: Lk. 24,25
Vorbilder von ChristusGerrid Setzer Das Alte Testament ist voll von Vorbildern auf unseren Herrn Jesus Christus. Die folgende Übersicht nennt einige Vorbilder, die im Neuen Testament ausdrücklich genannt werden. Diese kleine Übersicht soll anregen, in der Schrift zu forschen und Ihn darin zu suchen, damit unsere Herzen brennend werden (Joh 5,39; Lk 24,25-27). – Adam: Adam ist das Haupt der alten Schöpfung, Christus das Haupt der neuen (1. Mo 1,26.28; Rö ... 21.03.2009 · Bibelstellen: Joh. 5,39; Lk. 24,25-27
Leiden (05)William Gurnall Leiden und Herrlichkeit – Die wenigsten gierigen Jäger nach den Vergnügungen dieser Welt treiben ihrem weltlichen Handel nicht auf Kosten ihrer Gewissen. Und wer den Frieden seines Gewissens als Kaufpreis bezahlt, der hat das Gold zu teuer eingekauft. Aber der Himmel ist billig zu haben, selbst wenn wir dafür alle unsere fleischlichen Interessen oder sogar das Leben selbst hingeben müssen. – "Musste nicht der Christus ... 23.07.2010 · Bibelstellen: Röm. 8,17; Lk. 24,26
Abhängigkeit im Leben Jesu (110)Jan Philip Svetlik Liest du mit Kopf oder Herz? – „Und von Mose und von allen Propheten anfangend, erklärte er ihnen in allen Schriften das, was ihn selbst betraf“ (Lk 24,27). – Dieser Vers ermutigt uns, das Alte Testament zu lesen und Christus darin zu suchen. Außerdem schreibt Paulus: „Alles, was zuvor geschrieben worden ist, ist zu unserer Belehrung geschrieben, damit wir durch das Ausharren und durch die Ermunterung der ... 27.07.2019 · Bibelstellen: Lk. 24,27
Abhängigkeit im Leben Jesu (72)Jan Philip Svetlik Die Gegenwart des Auferstandenen – „Und von Mose und von allen Propheten anfangend, erklärte er ihnen in allen Schriften das, was ihn selbst betraf … Und sie nötigten ihn und sagten: Bleibe bei uns, denn es ist gegen Abend, und der Tag hat sich schon geneigt. Und er ging hinein, um bei ihnen zu bleiben“ (Lk 24,27.29). – Drei Tage nach seiner Kreuzigung ist der Sohn des lebendigen Gottes aus den Toten ... 03.03.2018 · Bibelstellen: Lk. 24,27.29
Christus in den SchriftenDirk Mütze „Und von Mose und von allen Propheten anfangend, erklärte er ihnen in allen Schriften das, was ihn selbst betraf“ (Lk 24,27). – Der Herr selbst erklärte den beiden Jüngern, die von Jerusalem nach Emmaus gingen, was die Schriften des Alten Testaments über ihn selbst sagen. Vielleicht hatten sie für diese persönliche Bibelstunde zwei Stunden Zeit. – Der Herr hat nicht einfach das Alte Testament ... 24.02.2019 · Bibelstellen: Lk. 24,27
Dienst an jungen GeschwisternFranz Kaupp Nachfolgend findet der geneigte Leser eine alte Antwort auf eine alte Frage. Manches mag recht pointiert ausgedrückt worden sein. Aber man wird doch sicher verstehen, was dem Schreiber auf dem Herzen lag. – Man hat gefragt: „Auf welche Weise wird in den örtlichen Versammlungen am besten der Dienst an jungen Brüdern und Schwestern ausgeübt?" Besser wäre es, die Frage so zu formulieren: „Wie muß ... 31.03.2007 · Bibelstellen: Lk. 24,27
Lehrstunde mit ChristusMarco Leßmann – „Von Mose und von allen Propheten anfangend, erklärte er ihnen in allen Schriften das, was ihn selbst betraf.“ Das war eine Lehrstunde, an der ich auch gerne teilgenommen hätte. Es ist zwar wahr, dass wir den beiden Jüngern gegenüber nicht im Nachteil sind, weil wir den Heiligen Geist in uns wohnend besitzen, der uns in die ganze Wahrheit einführt, aber ich wäre trotzdem gerne dabei gewesen, als ... 15.05.2014 · Bibelstellen: Lk. 24,27
Mose – Vorbild auf den HerrnAlexander Schneider Als der Herr Jesus den Emmaus-Jüngern eine gewaltige Predigt über das gesamte Alte Testament gehalten hat, lesen wir: „Und von Mose und von allen Propheten anfangend, erklärte er ihnen in allen Schriften das, was ihn selbst betraf“ (Lk 24,27). – Worüber er im Detail sprach, können wir nur mutmaßen. Möglicherweise war ein Thema das Vorbild Moses auf den Herrn, das man wie folgte zusammenfassen ... 20.02.2024 · Bibelstellen: Lk. 24,27
Abhängigkeit im Leben Jesu (73)Jan Philip Svetlik Der Unwandelbare – Und es geschah, als er mit ihnen zu Tisch lag, dass er das Brot nahm und segnete; und als er es gebrochen hatte, reichte er es ihnen. Ihre Augen aber wurden aufgetan, und sie erkannten ihn; und er wurde ihnen unsichtbar. Und sie sprachen zueinander: Brannte nicht unser Herz in uns, als er auf dem Weg zu uns redete und als er uns die Schriften öffnete?“ (Lukas 24,29.30). – Er nimmt Brot, dankt dafür, bricht ... 05.03.2018 · Bibelstellen: Lk. 24,29-30
Christus in deinem HausDirk Mütze „Und er ging hinein, um bei ihnen zu bleiben.“ (Lk 24,29) – Der Herr war mit den zwei Jüngern von Jerusalem nach Emmaus gegangen. Sie erkannten ihn zunächst nicht. Nachdem sie ihm sein Herz geöffnet hatten, redete er zu ihren Herzen, indem er sich selbst vorstellte. Das bewirkte etwas in ihren Herzen. Als sie sich später unterhalten, drücken sie aus: „Brannte nicht unser Herz in uns?“ – ... 26.02.2019 · Bibelstellen: Lk. 24,29
Das Abendbrot mit ihm essenEdward Dennett "Und sie nötigten ihn und sagten: Bleibe bei uns, denn es ist gegen Abend, und der Tag hat sich schon geneigt. Und er ging hinein, um bei ihnen zu bleiben" (Lk 24,29). – „Jesus aber wandte sich um und sah sie nachfolgen und spricht zu ihnen: Was sucht ihr? Sie aber sagten zu ihm: Rabbi (was übersetzt heißt: Lehrer), wo hältst du dich auf? Er spricht zu ihnen: Kommt und seht! Sie kamen nun und sahen, wo er sich ... 06.10.2016 · Bibelstellen: Off. 3,20; Lk. 24,29; Joh. 1,38-39
Brennende HerzenDirk Mütze Brannte nicht unser Herz in uns, als er auf dem Weg zu uns redete? (Lk 24,32). – Da sind zwei Jünger am Sonntagnachmittag auf dem Weg von Jerusalem nach Emmaus. Wie sieht es in ihren Herzen aus? Sie sind niedergeschlagen, ihre Hoffnung hat sich nicht erfüllt. Sie fühlen sich im wahrsten Sinne des Wortes ausgebrannt. – Kennst du so etwas auch? Da hast du deine Hoffnung auf etwas gesetzt, z.B. eine neue Arbeitsstelle, die ... 22.02.2019 · Bibelstellen: Lk. 24,32
Wenn Christus das Herz erfülltFriedemann Werkshage Uns allen ist das Prinzip von Ursache und Wirkung gut bekannt. Nichts, was passiert, passiert einfach nur so, sondern hat einen Auslöser. Das stimmt auch für unser geistliches Leben. Wie wir handeln, was wir denken oder sagen, wie wir unsere Entscheidungen treffen, hat eine tiefere Ursache – unser Herz. – Das macht der Herr Jesus schon in Lukas 6,45 im Hinblick auf die Worte deutlich: Das Gute kommt aus einem guten Herzen, ... 10.02.2015 · Bibelstellen: Spr. 4,23; Mt. 12,34; Lk. 24,32
Die Auferstehung des HerrnJ. G. Bellett Der Herr ist wirklich auferweckt worden – In der Auferstehung erhob sich der Herr mit aller Frucht des vollständigen Sieges über die Macht des Feindes. Die vorangegangene Zeit war „eure Stunde und die Gewalt der Finsternis“ (Lk 22,53). Es war die Zeit Satans, um seine ganze Kraft zu zeigen. Aber worin sie in Übermut handelten, war der HERR über ihnen (2. Mo 18,11). Das ist unser Trost, dass dem Feind im ... 10.12.2023 · Bibelstellen: Lk. 24,34
Die Auferstehung des Herrn (1) - Die TatsacheF. B. Hole Der Patriarch Hiob brachte im Verlauf der Gespräche mit seinen Freunden zwei Fragen von weit reichender Bedeutung vor: 1. „Wie könnte ein Mensch gerecht sein vor Gott?“ (Hiob 9,2); 2. „Wenn ein Mann stirbt, wird er wieder leben?“ (Hiob 14,14); doch auf keine von beiden konnte eine klare und schlüssige Antwort gegeben werden. Wenn wir Hiob 9 lesen, sehen wir die Versuche Hiobs, die erste Frage zu ... 02.06.2010 · Bibelstellen: Lk. 24,34; Apg. 1,3
Petrus - Fall und Wiederherstellung (12)Manuel Dietermann 5. Schritt (Lukas 24,34) Persönliche Wiederherstellung zwischen dem Herrn und Petrus allein. – In den einzelnen Schritten der Wiederherstellung des Petrus haben wir bereits gesehen, wie der Herr schon für Petrus gebetet hat bevor Petrus gesündigt hatte. Dann war es der Blick des Herrn, der in Petrus eine Buße bewirkte, woraufhin er den Hof des Hohenpriesters verlässt. Am Auferstehungsmorgen bekam Petrus dann eine ... 03.07.2021 · Bibelstellen: Lk. 24,34
Vom Leugner zum ZeugenFriedemann Werkshage Es war so gekommen, wie der Herr es warnend seinem Jünger vorausgesagt hatte (Mt 26,34): Petrus hatte seinen Herrn drei Mal verleugnet (Joh 18,17–27). Drei Mal würde der Herr sich nun auch mit Petrus beschäftigen: – 1. Der Blick in der Nacht (Lk 22,61). – 2. Das Gespräch „unter vier Augen“ (Lk 24,34; 1. Kor 15,5). – 3. Die öffentliche Wiederherstellung (Joh 21,15–19). – Schon vor dem ... 18.03.2019 · Bibelstellen: Joh. 18,17-27; Lk. 22,61; 24,34; Joh. 21,15-19; Apg. 2
WaterlooGerrid Setzer Der Herr ist wirklich auferweckt worden. (Lukas 24,34) – Die Schlacht um Waterloo – Waterloo, 1815: Die britische Armee des Generals Wellington kämpft erbittert gegen gegnerische Heere, die von Napoleon Bonaparte angeführt werden. – Um rasch informieren zu können, wie die große Schlacht ausgegangen ist, nutzen die Briten optische Telegrafen. Die Winchester-Kathedrale ist eine von vielen Stationen, die Lichtsignale ... 06.08.2021 · Bibelstellen: Lk. 24,34
Christus in der Mitte der SeinenMatthias Wölfinger Die Ausführung des Heilsplans Gottes ist mit einmaligen Ereignissen auf der Erde verbunden: Es begann mit der unfassbaren Tatsache, dass der ewige Sohn Gottes als Mensch auf die Erde kam, die Er als Schöpfer aller Dinge selbst bildete – ein kleiner Planet inmitten der unendlichen Weiten des erschaffenen Universums –, um dort den Menschen wohnen zu lassen. Nun ist Er selbst als vollkommener Mensch auf diese Erde gekommen. ... 02.03.2015 · Bibelstellen: Lk. 24,36; Joh. 20,19
Genau lesen (117) - Auferstehungsleib und Herrlichkeitsleib?Gerrid Setzer Frage: Ich habe gehört, dass manche einen Unterschied machen zwischen dem Auferstehungsleib und dem Herrlichkeitsleib des Herrn? Ich konnte das so nicht in der Schrift finden. Kann man dazu etwas sagen? – Mir scheint, dass man mit dieser Aussage etwas zu weit geht. Denn: Wann soll sich der Leib des Herrn verändert haben? Während der Himmelfahrt? Das ist doch nicht gut vorstellbar. – Christi Leib bestand in der Auferstehung ... 30.01.2015 · Bibelstellen: Lk. 24,39
Genau lesen (91) - Beim Essen dankenGerrid Setzer Es wird oft gesagt: Die Bibel berichtet nirgends, dass der Herr Jesus Speise zu sich genommen oder ausgeteilt hat, ohne dafür zu beten. Auch der Verfasser dieser Zeilen hat das schon behauptet. – Das ist jedoch nicht ganz korrekt. – Gehen wir zu Johannes 21. Dort lesen wir, dass der Herr Jesus Brot und Fisch austeilt. Aber von einem Gebet hören wir nichts. Dies wurde wahrscheinlich deshalb so vorgestellt, weil hier eine Szene des ... 28.12.2011 · Bibelstellen: Joh. 21,13; Lk. 24,42
Geöffnet! Dann öffnete er ihnen das Verständnis, um die Schriften zu verstehen. Lukas 24,45 – An diesem ersten Tag der Woche, heute Sonntag genannt, werden verschiedene Dinge geöffnet. Sehr früh an diesem Tag öffnet sich die Gruft, wo der Heiland gelegen hatte. Der Stein musste nicht weggewälzt werden, damit der Herr Jesus das Grab verlassen konnte. Wie er durch die verschlossenen Türen in den Obersaal kommen konnte, ... 02.09.2011 · Bibelstellen: Lk. 24,44-49
Nicht verstehen, aber doch bewahrenDaniel Melui „Als er nun aus den Toten auferweckt war, erinnerten sich seine Jünger daran, dass er dies gesagt hatte, und sie glaubten der Schrift und dem Wort, das Jesus gesprochen hatte“ (Joh 2,22). – „Dies verstanden seine Jünger zuerst nicht; jedoch als Jesus verherrlicht war, da erinnerten sie sich daran, dass dies von ihm geschrieben war und sie ihm dies getan hatten“ (Joh 12,16). – Manches, was der Herr Jesus ... 07.05.2024 · Bibelstellen: Joh. 2,22; 12,16; 14,26; 16,13; Lk. 24,45
Anfangend von JerusalemMarco Leßmann (Dieser Artikel kann auch als Podcast auf YouTube/BibelimFokus angehört werden.) – Kein Evangelist beschreibt die Beteiligung des Volkes in Jerusalem an der Kreuzigung des Herrn Jesus mit so drastischen Worten wie Lukas. Pilatus hatte das Volk zusammengerufen und will die Freilassung Jesu bewirken. „Ich will ihn züchtigen und freilassen“, lautet sein Angebot. „Sie schrien aber allesamt auf und sagten: Weg mit ... 12.11.2020 · Bibelstellen: Lk. 24,46-47
Der Missionsbefehl - auch heute noch?Alexander Schneider „Denn so hat uns der Herr geboten: Ich habe dich zum Licht der Nationen gesetzt, damit du zum Heil seiest bis an das Ende der Erde.“ (Apg 13,47) – Als der Herr zu seinen Jüngern sagte: „Geht nun hin“ (Mt 28,19), war dieser Befehl unmissverständlich klar. Die Botschaft musste raus! Und dieser Auftrag galt nicht nur den Jüngern damals. Er gilt bis heute. Er gilt nicht nur den Missionaren und Evangelisten. ... 10.04.2023 · Bibelstellen: 2. Kor. 5,20; Joh. 20,21; Mt. 28,18-19; Mk. 16,15; Apg. 1,8; Lk. 24,46-48
Ein göttliches MussDaniel Melui Um den Ratschluss Gottes zu erfüllen und Menschen zu erlösen, musste Jesus Christus auf die Erde kommen und am Kreuz von Golgatha leiden und sterben. Einen anderen Weg, Gott zu verherrlichen und Menschen zu erlösen, gab es nicht. Für den Herrn war es ein „Muss“, den Willen seines Gottes und Vaters ganz zu erfüllen. Dabei entsprach der Wille Gottes dem Willen und Wunsch seines eigenen Herzens. Er gehorchte nie ... 13.02.2020 · Bibelstellen: Joh. 3,14; 4,4.43; 10,16; Lk. 2,49; 12,50; 13,33; 9,22; 17,25; 24,26.46
Unerreichte VölkerGerrid Setzer In der Geschichte der christlichen Kirche hat es viel Versagen gegeben. Dazu gehört sicherlich auch, dass wir Christen es nach 2000 Jahren noch nicht geschafft haben, die „Fackel des Evangeliums" in jeden Winkel der Erde zu tragen. Es gibt bis heute viele Volksgruppen, die vom Evangelium noch nicht erreicht worden sind. – Diese „Unerreichten" lassen sich in zwei Gruppen gliedern: – 1. Unter manchen Volksgruppen gibt es ... 22.09.2014 · Bibelstellen: Mt. 28,19-20; Mk. 16,15; Lk. 24,46-48; Joh. 20,21-23; Apg. 1,8
Der Aufruf zur BußeGerrid Setzer Der Aufruf, Buße zu tun, ist nicht besonders populär. Man spricht heute gern davon, wie wunderbar ein Leben mit dem Herrn Jesus ist (und das ist auch nicht verkehrt), aber die Buße eines schuldigen Sünders vor Gott gerät manchmal etwas arg in den Hintergrund. – Was bedeutet es eigentlich, Buße zu tun? Buße zu tun bedeutet, sein vergangenes Leben vor Gott zu verurteilen. Man anerkennt Gottes Urteil, dass ... 16.02.2009 · Bibelstellen: Mt. 3,2; 4,17; Lk. 24,47
Kraft aus der HöheEdward Dennett „Und siehe, ich sende die Verheißung meines Vaters auf euch. Ihr aber, bleibt in der Stadt, bis ihr angetan werdet mit Kraft aus der Höhe“ (Lk 24,49). – Wir können die Anweisung, die der Herr seinen Jüngern hier gibt, nicht genug Bedeutung beimessen. Mit der „Verheißung des Vaters“ ist die Gabe des Heiligen Geistes gemeint, derentwegen sie bis zum Pfingsttag in Jerusalem bleiben sollten (vgl. ... 12.01.2016 · Bibelstellen: Lk. 24,49
Segnende HändeMarco Leßmann "Er führte sie aber hinaus bis nach Bethanien und hob seine Hände auf und segnete sie. Und es geschah, während er sie segnete, dass er von ihnen schied und hinaufgetragen wurde in den Himmel." (Lukas 24,50-51) – Vierzig Tage sind vergangen, seitdem Jesus auferstanden ist. Er ist inzwischen weit über 500 Gläubigen erschienen. Kaum ein Ereignis in der Geschichte der Menschheit kann von so vielen Leuten bezeugt werden. ... 15.07.2010 · Bibelstellen: Lk. 24,50-51
Die Himmelfahrt des HerrnDirk Mütze 40 Tage nachdem der Herr Jesus aus den Toten auferstanden ist, ist er in den Himmel zurückgekehrt. Am Ende des Lukasevangeliums lesen wir: „Und es geschah, während er sie (das sind die Jünger) segnete, dass er von ihnen schied und hinaufgetragen wurde in den Himmel.“ Lk 24,51 – Das Ergebnis bei den Jüngern ist große Freude, sie lobten und priesen Gott. Die Ungläubigen hatten den Herrn nicht mehr zu ... 04.08.2023 · Bibelstellen: Lk. 24,51; 1. Joh. 3,2; Phil. 3,21