Genau lesen (63) - Saulus auf dem Pferd?

Online seit dem 26.07.2008, Bibelstellen: Apostelgeschichte 9,1-9

Wenn man Kindern eine biblische Geschichte erzählt, so eignen sich dafür natürlich besonders die spannenden Geschichten. Eine davon ist die Bekehrung von Saulus auf dem Weg nach Damaskus. Saul schnaubte wie ein Löwe in der Verfolgungswut – und er fiel von einem großen Pferd. Das ist Dramatik pur!

Moment mal! Fiel Saulus wirklich von einem Pferd? Ich habe das lange Zeit geglaubt; aber aus dem biblischen Bericht kann man das nicht direkt belegen. Vielleicht ist Saulus (zumindest eine Teilstrecke) zu Fuß von Jerusalem nach Damaskus gegangen. In Apostelgeschichte 9,6 wird gesagt, dass er aufstehen und in die Stadt gehen soll. Und um ihn herum standen Leute (Apostelgeschichte 9,7). Ferner heißt es, dass sie ihn an der Hand nach Damaskus leiteten (Vers 8). (Natürlich bezieht das zunächst auf die Reststrecke nach Damakus, wo Saulus als Erblindeter nicht gut auf einem Pferd reiten konnte.) Ein Kenner der Materie schrieb auch einmal, dass Pharisäer – und Saulus war einer – selten mit dem Pferd unterwegs waren.

Wenn auch die weite Strecke, die Paulus zurückgelegt hat, nahelegt, dass Paulus und die Begleiter Reittiere verwendet haben, sagt das die Bibel nicht. Das merken wir, wenn wir genau lesen.

Gerrid Setzer