Genau lesen (25) - Geheimnis der Gottseligkeit

Online seit dem 28.04.2006, Bibelstellen: 1. Timotheus 3,16

„Und anerkannt groß ist das Geheimnis der Gottseligkeit: Er, der offenbart worden ist im Fleisch, ist gerechtfertigt im Geist, gesehen von den Engeln, gepredigt unter den Nationen, geglaubt in der Welt, aufgenommen in Herrlichkeit.“ (1. Tim 3,16)

Gern verbindet man mit diesem Vers den Gedanken: Das Geheimnis der Gottheit ist unergründlich, ganz besonders, dass Christus Gott und Mensch ist in einer Person.

Es ist natürlich wahr, dass wir das Wesen des Allmächtigen nicht ausloten können (Hiob 11,7). Und der Herr Jesus hat selbst gesagt, dass niemand den Sohn erkannt als nur der Vater (Matthäus 11,27).

Nur: Darum geht es hier nicht. Erstens bedeutet Geheimnis im Neuen Testament durchweg etwas, dass verborgen war, jetzt aber offenbart worden ist. Das Geheimnis ist also durchaus nicht etwas Dunkles. Zweitens ist „Gottseligkeit“ nicht „Gottheit“, sondern bezeichnet vielmehr die wahre Frömmigkeit oder die rechte Verehrung Gottes.

Dieser Vers zeigt folglich, dass der Ausgangspunkt und die Kraftquelle zum richtigen Verhalten im Haus Gottes (Vers 15) eine Person ist: der Herr Jesus Christus.

Gerrid Setzer